Singlebörsen und Dating-Apps: Die Suche nach der Liebe im digitalen Zeitalter

In der heutigen Zeit hat sich ein großer Teil des täglichen Lebens ins Internet verlagert. Das gilt für den Job, das Entertainment, die Kommunikation und nicht zuletzt auch die Partnersuche: Während man sich in der Vergangenheit im Club oder im Freundeskreis kennenlernte, entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, Online-Singlebörsen und Dating-Apps zu nutzen, um die große Liebe zu finden. Im Internet nach einem Partner zu suchen hat aber nicht nur Vorteile.

Flexibel, anonym, vielseitig: Darum sind Online-Datingsites so beliebt

Einen festen Partner wünschen sich die meisten Menschen ganz unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status. Diesen zu finden ist aber gar nicht so einfach. Online-Singlebörsen werben mit Erfolgsgeschichten und versprechen mit etwas Glück die große Liebe. Viele Singles sind bereits in einer oder mehrerer Partnerbörsen angemeldet und treten dort in Kontakt mit potenziellen Partnern. Wer sich zunächst unverbindlich „auf dem Markt“ umsehen möchte, kann dies hier problemlos tun und mit gleich mehrere geeigneten Kandidaten chatten. Auf dem Smartphone oder Tablet gelingt dies von überall aus: Im Bus, im Bett oder auf der Parkbank ist es möglich, die Partnersuche zu gestalten. Nicht mehr nur junge Menschen schätzen diese Flexibilität. Wenn es mit einem Kandidaten nicht passt, kann der Kontakt direkt wieder unterbunden werden, ohne dass überhaupt erst ein persönliches Treffen stattfinden muss. Darüber hinaus präsentieren sich Internet-Partnerbörsen sehr vielseitig, sodass für jeden Anspruch und Geschmack immer ein passender Anbieter dabei ist. Eine vegane oder christliche Partnerbörse, wie auf chringles.de, gibt es ebenso wie Plattformen für Akademiker, Heavy-Metal-Fans und Senioren. So lässt sich direkt gezielt innerhalb einer bestimmten Personengruppe suchen, ohne dass erst ein Großteil der angemeldeten Personen ausgeschlossen werden muss. Das spart allen Beteiligten Zeit und Energie.

Nicht immer führt die Online-Partnersuche zum gewünschten Erfolg

Auch wenn es eine Vielzahl an Dating-Sites für jede Zielgruppe und jeden Anspruch gibt: Eine Garantie für da Happy End in der Liebe kann es nicht geben. Online sowie offline gehört immer noch ein gewisses Quäntchen Glück dazu, wirklich den passenden Partner zu finden. Gerade die Flexibilität und Unverbindlichkeit, die auf Online-Partnerbörsen herrscht, kann nicht selten auch zu einem Nachteil werden. Nicht jeder registrierte Nutzer meint es mit der Partnersuche wirklich ernst, was aber natürlich nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Schwarze Schafe, die es etwa auf Geld oder sexuelle Abenteuer abgesehen haben, gibt es überall, ebenso, wie es auch unseriöse Partnerbörsen-Anbieter gibt, die zwar die erforderlichen Gebühren kassieren, aber keinerlei Leistungen bieten. Zumindest Letztere lasen sich von Nutzern aber ausschließen, wenn ein Vergleich der zur Verfügung stehenden Plattformen angestellt wird, noch bevor eine meist kostenpflichtige Registrierung erfolgt. Bewertungsportale im Internet bieten die Möglichkeit, unverbindliche und aussagekräftige Vergleiche anzustellen und so herauszufinden, ob die gewählte Partnerbörse seriös ist und ob bisherige Nutzer mit dem Angebot und den Leistungen zufrieden sind. Wie immer gilt aber vor allem auch bei der Partnersuche: Je weniger Druck Singles sich machen, umso mehr können sie ihr Leben und die neuen Kontakte genießen – und mit etwas Glück klappt es dann auch mit dem neuen Partner.

 

Image by karosieben from Pixabay

Singlebörsen und Dating-Apps: Die Suche nach der Liebe im digitalen Zeitalter
Singlebörsen und Dating-Apps: Die Suche nach der Liebe im digitalen Zeitalter bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...