Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Zwischen Hoffen und Bangen. Mahler meint am 7.2.2019
 

Zwischen Hoffen und Bangen. Mahler meint am 7.2.2019

160203_Mahlermeint_bannerJetzt kann ich endlich darüber reden. Seit gestern habe ich einen negativen Bescheid, was in der Medizinersprache immer positiv bedeutet. Im vergangenen Herbst der Verdacht auf Krebs, Untersuchungen, im Januar eine Gewebeentnahme. Dann fast drei Wochen zwischen Hoffen und Bangen. Und gestern der erlösende Anruf meines Arztes: Herr Mahler, alles ist gut. Kein Tumor. Kurz nach dem Weltkrebstag – die Zeitungen waren voll davon – nehme ich vieles anders wahr als vor dem Verdacht. Jeder 2. Deutsche hat einmal in seinem Leben mit Krebs zu tun. Fast jeder dritte Mann mit Prostata-CA. Ich habe mich in der Zeit des Wartens nicht gefragt: Warum gerade ich? Sondern: warum ich nicht? Ich bin ein gläubiger Mensch und habe unendliches Vertrauen in meinen Vater in den Himmeln. Ja, das war für mich, der ich Sonntag für Sonntag auf der Kanzel stehe, der Lackmustest. Glaube ich, was ich sage? Lebe ich, was ich predige? Ich muss es zugeben: ich bin kleinlaut geworden. Oder sagen wir besser: geläutert. Dank meiner wunderbaren Frau, meiner großen Familie, meinen Freundinnen und Freunden aus der Kirche war ich eingebettet in einen wärmenden Mantel aus Liebe und Gebet im kalten Winter. Und es gab Momente, in denen ich wirklich sagen konnte: egal, was kommt: ich bin in Gottes Hand. In gewisser Weise bin ich sogar unsterblich. Es gab Tage, in denen ich überhaupt keine Angst hatte. Und andere, wo ich darum kämpfen musste, die Befürchtungen nicht die Oberhand gewinnen zu lassen. Alles in Allem sage ich heute ein großes Halleluja und Dankeschön gegenüber Gott, der Liebe und dem Leben. Ich bin ganz neu dankbar dafür, in einem Netz aus Liebe und Segen leben zu dürfen. Das auch dann nicht reißt, wenn die Diagnose anders ausfällt. Das ist der Ertrag aus harten Wochen und Monaten. Das wollte ich Ihnen weitersagen und sie ermutigen, sich Gott, dem Leben und der Liebe anzuvertrauen.

Tags: , , , ,

Zwischen Hoffen und Bangen. Mahler meint am 7.2.2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...