Zwischen den Jahren.

Jetzt ist sie wieder angebrochen – die etwas seltsame Zeit, die wir „zwischen den Jahren“ nen-nen. Nach unserem Kalender gibt es sie gar nicht. Das alte Jahr endet um 24 Uhr am 31. De-zember – das neue startet zeitgleich um 0 Uhr am 1. Januar. Aufklärung bringt die römische Zeitrechnung: das alte Jahr endete mit Christi Geburt am 24. Dezember, das neue startete am 6. Januar, dem Weihnachtsfest der orthodoxen Kirche, bei uns der Feiertag „Heilige drei Kö-nige“.

12 Tage zwischen den Jahren. Traditionell ist das eine ruhige Zeit, eine Zeit, in der man sich ausruht und möglichst wenig unternimmt. Vieles von dem, was wir so tun, fällt in dieser Zeit zwischen den Jahren ohnehin Corona zum Opfer. In den Jahren zuvor gingen mehr als 50% Familie und Freunde besuchen. An zweiter Stelle: nichts tun. Beliebt auch: ein gutes Buch le-sen. Arbeiten, Sport machen, vor allem Wintersport, ist auch beliebt. Ausmisten, um Platz zu schafften für Neues. Wenige beschäftigen sich auch schon mit den Vorsätzen fürs neue Jahr, 4% beginnen mit einer Diät. 3% gehen ein Silvester-Outfit shoppen.

Wir merken es: vieles ist in diesem Jahr anders. Impfen ist vor allem für Ältere angesagt. Stille und Ruhe hatten die meisten von uns schon zur Genüge – sie wollen endlich wieder raus. Essen gehen, auf die Ski-Piste, Silvesterpartys, Neujahrskonzerte besuchen.

Es ist schon eine große Herausforderung, diese Zeit zwischen den Jahren 2020 / 2021 als Ge-winn zu verbuchen. Ich werde viel lesen – wie schon das ganze Jahr 2020. Und Gedanken ord-nen, überlegen, was ich aus der Corona-Zeit positives mitnehme ins nächste Corona-Jahr. Ge-duld will ich weiter lernen und die täglichen Spaziergänge, den täglichen Sport weiter schät-zen. Die Online-Kontakte und das Briefeschreiben, die Hobbys, die auch im kleinen Radius ge-hen, weiter pflegen. Und auch das nichts-tun als wertvolle Zeit mitnehmen.

Zwischen den Jahren.
Zwischen den Jahren. bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...