Zimmerpflanzen im Winter

Ein Großteil der Zimmerpflanzen hält während der Wintermonate einen „Winterschlaf“. Trotzdem ist die richtige Pflege wichtig. Die Pflanzen benötigen ausreichend Licht und auch die richtige Temperatur spielt eine große Rolle. Pflanzen, Kakteen, Zimmertanne und Alpenveilchen sollten in weniger stark beheizte Räume umziehen.

 

Beim Gießen im Winter sollten Sie beachten, dass sich viele Pflanzen in der Ruhephase befinden und nur wenig Wasser aufnehmen. Es empfiehlt sich nur dann mit zimmerwarmem Wasser zu gießen, wenn sich die Erdoberfläche ganz trocken anfühlt.
Da Heizungsluft und trockene Raumluft für die Pflanzen Stress bedeutet, ist es ratsam sie nicht direkt über einem Heizkörpern zu platzieren. Und beim Lüften empfiehlt es sich die Zimmerpflanzen mit etwas Pappe oder einem Karton gegen kalte Zugluft zu schützen.

 

Gegen trockene Raumluft hilft ihnen ein regelmäßiges Besprühen, auch ein gelegentliches Reinigen der Blätter mit klarem, handwarmem Wasser und bekommt ihnen gut. Nicht zu vergessen das regelmäßige Kontrollieren und Ausputzen der Pflanzen. Ihre Balkon Pflanzen sollten sie immer nur dann gießen wenn es nicht friert und auch die Töpfe aufgetaut sind und auch dann nicht zu viel.

 

Zimmerpflanzen im Winter
Zimmerpflanzen im Winter bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...