Zahl der Unternehmens-Insolvenzen in Berlin auf niedrigem Niveau

Die Zahl der Unternehmens-Insolvenzen in Berlin ist vor allem aufgrund der Corona-Hilfsmaßnahmen auch im vergangenen Jahr vergleichsweise niedrig geblieben. 1242 Verfahren wurden 2021 registriert. Das waren lediglich neun Fälle mehr als im ersten Jahr der Corona-Krise 2020. Deutlich gestiegen ist hingegen das Volumen. Die Gläubiger forderten insgesamt rund 877 Millionen Euro von den überschuldeten Unternehmen. Das war laut Statistikamt rund ein Drittel mehr als noch im Jahr davor. Am stärksten betroffen war laut den Statistikern mit 190 angemeldeten Insolvenzen der Bereich Handel, Instandhaltung und Kfz-Werkstätten. Es folgten das Bau- und das Gastgewerbe mit je 171 Fällen.


Zahl der Unternehmens-Insolvenzen in Berlin auf niedrigem Niveau
Zahl der Unternehmens-Insolvenzen in Berlin auf niedrigem Niveau bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...