Windhorst verkauft Anteile an amerikanischen Fußball-Investor

Lars Windhorst hat seine Anteile von Hertha BSC an das Unternehmen 777 Partners mit Sitz in Miami veräußert. Über die Verkaufssumme wurde nichts bekannt. »Wir geben unsere Hertha-Anteile an einen international bekannten Fußball-Investor mit einer langen Erfahrung. Hertha BSC kann von diesem neuen Gesellschafter sehr profitieren«, so Lars Windhorst. Das amerikanische Unternehmen ist auf dem Fußball-Markt kein Unbekannter. Zum Netzwerk-Portfolio gehören u.a. der spanische Erstligist FC Sevilla, der italienische Zweitligist CFC Genua sowie Vasco da Gama aus Brasilien. Zudem ist das Unternehmen noch in anderen Sparten wie Luftfahrt, Versicherung oder Privatkredit tätig.


Windhorst verkauft Anteile an amerikanischen Fußball-Investor
Windhorst verkauft Anteile an amerikanischen Fußball-Investor bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...