Wie Covid-19 die Digitalisierung voranbringt

Etwas mehr als ein Jahr ist es nun her, als der erste Corona-Fall in Deutschland bestätigt wurde. Seitdem hat sich vieles in unserem Leben grundsätzlich geändert. Die Pandemie ist das bestimmende Thema in allen Medien, sie schränkt uns in unsere Freizeit- und Reiseaktivitäten stark ein und hat bei den meisten auch das Berufsleben verändert.

So war die Digitalisierung vor der Pandemie zwar auch schon ein großes Thema, doch viele Unternehmen stellten Maßnahmen, die für die digitale Transformation notwendig sind, gern eher weiter hinten an. Denn wichtiger war oft das operative Geschäft und für Optimierungen im Unternehmensablauf sei ja schließlich auch später noch Zeit. Diese Einstellung vieler Unternehmer gegenüber der Digitalisierung fiel ihnen mit Beginn der Pandemie jedoch schnell auf die Füße. Altbewährte Mechanismen, die einen festen Arbeitsplatz im Büro vorausgesetzten, galten plötzlich als überholt. Denn seit gut einem Jahr zeigt der Trend stark auf Home Office. Spätestens seit die Politik entschieden hat, dass alle Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern – da wo es die Arbeitsabläufe zulassen – das Arbeiten von zu Hause ermöglichen sollen, kommt es zum Umdenken.

Doch damit ein Arbeitnehmer auch von zu Hause genauso effektiv arbeiten kann wie vom Büro aus, sind einige Umstellungen notwendig. Zum einen benötigt jeder Mitarbeiter einen Laptop. Hinzukommen aber auch diverse Tools, die weiterhin das Arbeiten im Team ermöglichen. Denken wir doch einmal an die Tools für Videokonferenzen, die plötzlich sehr stark an Beliebtheit gewonnen haben. Während man VOR der Pandemie gern mehrere Stunden Anreise in Kauf genommen hat, um sich mit Geschäftspartnern zu treffen, werden heutzutage einfach kurzfristig Videokonferenzen einberufen.  

Aber auch für eine reibungslose Projektarbeit, an der mehrere Teammitglieder von verschiedenen Orten aus arbeiten, benötigt es gewisse Tools und eine sehr gute Organisation.

Hierfür ist es beispielsweise unumgänglich, dass alle Teammitglieder auf die gleichen Informationen und Dokumente in der gleichen Version Zugriff haben. Lokale Versionen, die auf dem Desktop gespeichert und „gleich noch“ hochgeladen werden, können fatale Auswirkungen auf den Projektfortschritt haben – zum Beispiel dann, wenn in der Zwischenzeit ein weiterer Mitarbeiter nur Zugriff auf die bereits veraltete Datei hat und diese als Basis für seine weiteren Arbeitsschritte nimmt.

Entsprechend braucht es hier cloudbasierte Plattformen für die virtuelle Teamarbeit und sogenannte Kollaborationstools für Kommunikation, Organisation und Wissensmanagement.

Für viel Unternehmen stellt diese Umstellung eine große Herausforderung dar. Doch zum Glück müssen sie diese nicht allein bewältigen. Denn auch wenn die Dringlichkeit der Digitalisierung erst jetzt bei der breiten Masse ankommt, gibt es schon seit sehr vielen Jahren erfahrene IT-Berater, die bei der Lösung genau solcher Probleme helfen.   

SENITINEL ist zum Beispiel ein solcher Spezialist für IT-Service, Cloud-Hosting, IT-Infrastruktur sowie IT-Beratung Hamburg, der Unternehmen bei der digitalen Aufrüstung hilgt. Als rechte Hand für IT-Themen steht SENTINEL zahlreichen Firmen aus Beratung, Technologie, Medien, Logistik, Handwerk, Produktion und Forschung zur Seite und liefert als EDV-Dienstleister Systemadministration und Cloud-Infrastruktur aus einer Hand.

Der IT-Dienstleister ist spezialisiert auf effizienten und persönlichen Service für mittelständische Unternehmen und veröffentlicht auch in seinem Blog regelmäßig nützliche Tipps.

Wer die digitale Transformation also noch vor sich hat und sich aufgrund zu großer befürchteter Hürden aktuell sträubt, kann sich jederzeit beratende Hilfe im Internet suchen. Das Angebot ist groß und eines ist sicher: die Digitalisierung wird auch NACH der Pandemie weiterhin ein wichtiges Thema sein und bei vielen Unternehmen sicher auch über den langfristigen Erfolg entscheiden.

Wie Covid-19 die Digitalisierung voranbringt
Wie Covid-19 die Digitalisierung voranbringt bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...