Wer ist mein Nächster? Mahler meint am 19.09.2017

Es ist leicht, sich zu empören. Über die drei Zeitgenossen, die über die Beine des hilflosen Mannes in einer Essener Bank gestiegen sind, um Geld abzuheben. Anstatt sich um den gestürzten 83jährigen zu kümmern. Über den Radfahrer, der in Heidenheim einen sterbenden Motorradfahrer minutenlang mit seinem Smartphone filmte, anstatt das Teil zu nutzen, um die Rettungskräfte anzurufen.

 

Das Volksseele kocht vor Wut und Verachtung ob solcher Unmenschlichkeit und findet die 8.800 Euro Strafe geteilt durch drei für unterlassene Hilfeleistung für die Essener Bankautomatenbenutzer deutlich zu wenig.

 

Ich möchte dazu auffordern, mal kurz die Luft anzuhalten und die Erinnerung zu bemühen.

 

Wir oft bin ich selbst an Menschen vorbeigegangen, die am Boden lagen? Ich vermutete einen Obdachlosen, der auf dem Lichtschacht eines Kaufhauses seinen Rausch ausgeschlafen hat. Wusste ich, ob es nicht in Wahrheit ein Mensch war, der meine Hilfe gebraucht hätte? Wie oft konsumiere ich gedankenlos Lebensmittel und Kleidung, die anderen Menschen die Gesundheit oder im Extremfall das Leben kostet?

 

Die Nächstenliebe ist eines der letzten Relikte in der modernen Welt, das die Säkularisierung der Gesellschaft überlebt hat. Jesus Christus, der die Hinwendung zum anderen Menschen beispielhaft gelebt hat wird einmal gefragt, wer denn mein Nächster sei. „Der unter die Räuber gefallen ist“ lautet die Antwort. Ohne Ansehen der Person, der Rasse, der Religion, des sozialen Status. Und zum Thema Verurteilung von Schuldig gewordenen sagt er auch zwei interessante Sätze: „Wer von Euch ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein“ – ich ergänze aktuell: Auf den Radfahrer von Heidenheim, auf die drei Essener Bürger. Und der zweite erschreckt mich noch mehr: „Richtet nicht. Das Maß, mit dem ihr richtet, wird auf euch selbst angewendet werden.“ Zur Nächstenliebe muss die Barmherzigkeit und die Gnade gehören. Für Opfer und Täter. Also für Sie und für mich.

 

Wer ist mein Nächster? Mahler meint am 19.09.2017
Wer ist mein Nächster? Mahler meint am 19.09.2017 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,09 von 5 Punkten, basierend auf 43 abgegebenen Stimmen.
Loading...