Wann wandern die Daten in unseren Körper?

Ein schwedisches Unternehmen arbeitet schon mit implantierten Mikrochips zum Zweck der Datenerfassung seiner Mitarbeitenden. Freiwillig – noch. Auch in der Medizinbranche wird eifrig daran laboriert, dass man seine Daten immer bei sich hat – subkutan, also unter der Haut. Auch die Musik und alles Audiophile rückt uns immer näher ans Ohr. Vor der Erfindung des Grammophons konnte nur der Musik genießen, der entweder in eine Kirche ging oder zur Höfischen Gesellschaft gehörte, wo die Musik live dargeboten wurde. Nach der Erfindung der Platte, auf der Töne aufgezeichnet werden konnte, ging es vergleichsweise schnell. Das Radio kam, das Telefon, danach das Tonband, der Kassettenrecorder, die Compact Disc. Letzteres waren technische Errungenschaften, mit denen man aufzeichnen und abhören konnte. Der Kopfhörer sorgte dafür, dass ich ungestört von anderen und von Umweltgeräuschen meine Musik exklusiv hören konnte. Der nächste Quantensprung: die Digitalisierung. Sie sorgte dafür, dass man Daten jeder Art in Top-Qualität downloaden und abhören konnte – am besten mittels In-Ear-Phones. Die Audiodaten wanderten ins Smartphone und ans Handgelenk in die entsprechende Watch. Jetzt steht der nächste Schritt an: Der Chip im Ohr. Man kann ihn direkt ins Hörzentrum implantieren lassen. Entsprechend angesteuert hat kann man dann mit Thelma Houston singen: „I’ve got the Music in me“. Und dann passiert das, was der Intention der Musik komplett zuwider läuft. Musik verbindet nicht mehr, Musik macht einsam. Wie schon heute in der S-Bahn oder im Bus. Kein Massenerlebnis wie ein Opernbesuch oder ein Pop-Konzert. Jeder genießt still für sich alleine und shared via Spotify seine Lieblingssongs. Ob der Empfänger das auch hört und sich mitfreut, steht in den Sternen. Oder im Chip im Hörzentrum. Unsere Gesellschaft individualisiert sich. Man könnte es auch anders sagen: Sie vereinsamt.

Wann wandern die Daten in unseren Körper?
Wann wandern die Daten in unseren Körper? bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
34,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...