Wake me up when September ends.

September 1982: Ein zehnjähriger Junge muss damit klarkommen, dass sein Vater stirbt. Ein geliebter Mensch, der plötzlich nicht mehr da ist. Eine Lücke ins Leben reißt. Der Junge ist Billie Joe Armstrong – und über 20 Jahre später macht er als Kopf der Band Green Day einen Song daraus. Weck mich auf, wenn dieser September vorbei ist. Ein September, der für Billie Joe wie ein Albtraum war.

Der Sommer ist gekommen und gegangen.
Die Unschuldigen können nie bestehen.
Weck mich auf, wenn der September vorbei ist.

So wie mein Vater von uns gegangen ist,
sind sieben Jahre so schnell vergangen.
Weck mich auf, wenn der September vorbei ist.

Hier kommt wieder der Regen.
Fällt von den Sternen
Wieder mit meinem Schmerz durchtränkt,
werden wir, wer wir sind.

Meine Erinnerungen ruhen,
jedoch vergesse ich nie was ich verloren habe.
Weck mich auf, wenn der September vorbei ist.

So wie mein Vater gekommen ist, um von uns zu gehen.
Sind zwanzig Jahre so schnell vergangen.
Weck mich auf, wenn der September vorbei ist.

Wake me up when September ends.
Wake me up when September ends. bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...