Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Vom Reichtum des Verzichts
 

Vom Reichtum des Verzichts

Kontemplative Menschen machen es uns seit Jahrtausenden vor: Verzicht macht reich. Oder anders gesagt: Das richtige Maß gibt den Dingen seinen Inhalt, Sinn und Genuss.
Als der junge Franz Bernadone, Sohn eines reichen Tuchhändlers in der umbrischen Stadt Assisi, seinem Vater die teuren Klamotten vor die Füße warf und fortan ein Leben in Bescheidenheit vorzog, da wurde er nicht arm. Er hat anderen Reichtum erworben. Schätze sammeln auf Erden, so sagt es Jesus, ist sinnlos. Ein Fraß für Motten und Rost. Wir haben gerade den Nachlass meiner Schwiegereltern geregelt. Und mir wurde wieder einmal selbstkritisch bewusst, dass wir ein Leben lang damit beschäftigt sind, Reichtümer anzuhäufen, die wir nicht wirklich brauchen. Sammelt Euch Schätze im Himmel, die bleiben und sind nicht mit eurem Ableben bei undankbaren Erben oder beim Trödler.

 

Sorry, heute sagt man ja Sozialkaufhäuser dazu.

 

Heute ist Aschermittwoch. Die Askese nach der Ausschweifung.

 

Für mich jedes Jahr die Gelegenheit, mein Leben anzuschauen und Ordnung reinzubringen. Welchen Stellenwert hat der Genuss? Wo muss ich genau hinschauen, um mich nicht von Dingen treiben zu lassen, die mich abhängig machen? Wo ist meine Freiheit in Gefahr, wo laufe ich einfach nur einem Trend hinterher?

 

In diesem Jahr hab ich das Steakhaus aufs Korn genommen. 7 Wochen ohne Fleisch, ohne dabei gleich gesetzlich zum Vegetarier zu werden. Und um das Niedertemperatur gegarte Prime Rip, medium rare, alle drei Monate wieder genießen zu können.

 

Was ist Reichtum, was ist Armut? Diese Frage muss jede und jeder für sich selbst beantworten. Weil wir uns selbst am besten kennen. In diesem Sinne bringt mich die Fastenzeit einem Leben näher, das überfließt – eine Fülle von Begegnungen, Gefühlen, Empathie, Trauer, Genuss und Festen und raus aus der Abhängigkeit vom Haben müssen. Haben oder sein. Dieses Buch von Erich Fromm meditiere ich schon viele Jahre.

Tags: , , , ,

Vom Reichtum des Verzichts bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,50 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...