Versorgungsengpass.

Wir haben ein weltweites Logistikproblem. Nicht nur die leeren Regale und die geschlosse-nen Tankstellen in England zeigen das – bei uns fehlen Halbleiter, Möbel und inzwischen auch Sportschuhe und ganz schlichte Haushaltsartikel wie Gläser. Der Baubranche fehlt Holz und Stahl und vieles andere auch.

Der internationale Warenverkehr ist längst an seine Grenzen gestoßen. Es herrscht sChaos. An den Containerterminals in Asien werden inzwischen horrende Preise bezahlt, um den ei-genen Container aufs Schiff zu bekommen und andere dafür stehen zu lassen.

Dass die Rückbesinnung auf staatliche Autonomie keine Lösung ist, zeigt das Beispiel Groß-britannien. Aber ein weiter so – das kann es auch nicht sein. Solange sich Europa, China und die USA in einem ruinösen Wettbewerb bewegen, den man eigentlich nur noch als Handels-krieg bezeichnen kann, ist vielerorts auf dem Globus inzwischen die Grundversorgung ge-fährdet.

Wir müssen uns unabhängiger von weltweiter Produktion und vom globalen Handel machen, so viel ist sicher. So radikal wie die Brexitiers es vormachen muss es ja nicht sein. Aber es gibt bestimmt einen Weg zwischen der staatlichen Unabhängigkeit und dem weltweiten Pro-duktions- und Handelschaos.

Versorgungsengpass.
Versorgungsengpass. bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
11,50 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...