Verletzten-Pech bei Füchse Berlin geht weiter

Marian Michalczik von den Füchsen Berlin muss sich einem operativen Eingriff unterziehen. Eine MRT-Untersuchung ergab bei dem Handball-Profi eine Bänderverletzung, die einen Ausfall bis zur Winterpause nach sich ziehen wird. Der 24 Jahre alte Rückraumspieler hatte sich im Spiel der European League gegen Pfadi Winterthur am Dienstag am Sprunggelenk verletzt. Nach Nils Lichtlein ist Michalczik nun der zweite Rückraumspieler der Berliner, der für diesen Zeitraum ersetzt werden muss. Damit hält die Verletzungsmisere bei den Füchsen an, die zuvor bereits mehrere Wochen auf Kapitän Paul Drux, Fabian Wiede und Viran Morros verzichten mussten.

Verletzten-Pech bei Füchse Berlin geht weiter
Verletzten-Pech bei Füchse Berlin geht weiter bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...