Radio Paradiso > Mediathek > Die Themenwoche > Themenwoche Kirchentag
 

Themenwoche Kirchentag

Logo-Evangelischer-Kirchentag-Kopie

Feiern, diskutieren, beten.

„Du siehst mich“

Der Evangelische Kirchentag in Berlin, Potsdam und Wittenberg ist unser Thema in dieser Woche. Hintergründe, Termine, Interviews.
Bild1Von Obama bis Luther. Von der Spree bis an die Elbwiesen. Konzerte, Ausstellungen, Bibelarbeiten. Max Giesinger. Yvonne Catterfeld. Steinmeier, Merkel,…
Wir sind für Sie hautnah dran am Kirchentag 2017, berichten über die Highlights und spüren den leisen Tönen nach, stellen spannende Protagonisten vor und gehen interessanten Fragestellungen nach.

 

 

 

Beeindruckende Bilder, tolle Stimmung und ganz viel Gefühl. Dieser Film fängt die Stimmung auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag wunderbar ein.

Dieser Inhalt muss von www.youtube-nocookie.com geladen werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Da­ten­schutz­er­klärung.
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC94NzlqZEJ0bEUxOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

 


 

Kirchentag 2017 Berlin-Wittenberg

 

Samstag, 27. Mai 2017

 

Das, was am heute den ganzen Tag in der St. Marienkirche stattfindet ist wirklich etwas ganz Besonderes: Der evangelische Kirchenkreis Mitte bringt im Rahmen des Kirchentags Paare unter den Segen Gottes – und zwar egal, ob homo oder hetero. „Trau dich“ heißt die Aktion und lädt zur Trauung für alle in der St. Marienkirche in Mitte ein. Dazu haben wir mit Christian Stäblein, dem Probst der evangelischen Kirche Berlin, BB, Schlesische Oberlausitz gesprochen…

 

 

Zurzeit gibt es in der ganzen Stadt so ganz besondere, rote Tore zu sehen: Dahinter steckt das Projekt „Das Paradies ist überall“, das ebenfalls anlässlich des 500.Reformationsjubiläums in der ganzen Stadt veranstaltet wird. Verantwortlich für die Aktion ist der Geschäftsführer der Berliner Kulturprojekte, Moritz van Dülmen 

 

 


 

Screenshot at Juni 21 10-48-52

 

Freitag, 26. Mai 2017

 

Heute gibt’s in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche einen ganz besonderen Gottesdienst: unter dem Motto „Du siehst mich und erinnerst dich“ feiert die Kirche heute Bittgottesdienst für den Frieden. Am dem Ort des Breitscheidplatzes natürlich ganz besonders wichtig und geschichtsträchtig… Wir haben mit Pfarrer Martin Germer von der Gedächtniskirche gesprochen…

 

 

Haben Sie schon einmal von den Perlen des Glaubens gehört? Die gehören zu einem richtigen Perlenband, das man um den Arm tragen kann und jede verschiedene Perle hat eine eigene Bedeutung- Alle zusammen betrachtet sind das alle Lebens – und Glaubensthemen, die uns Menschen so begegnen, an einem Band zusammengefasst. Und um diese Perlen des Glaubens geht es heute und morgen auch in Perlenkirche St. Ludwig am Ludwigkirchplatz… Wir haben darüber mit Sandra Peters-Hilberling gesprochen, Sie ist Pastorin und Leiterin der Perlen des Glaubens…

 

 

Über 2000 Veranstaltungen finden statt, doch was kam bei den Besuchern bislang am besten an, meine  Kollegin Felicitas Montag hat sich gestern auf dem Kirchentag umgehört:

 

 

Der Kirchentags Schlaumacher:

 

 


 

Screenshot at Juni 21 10-49-14

 

Donnerstag, 25. Mai 2017

Heute Vormittag (10 Uhr) wollen Rhabbi, Imam, Pfarrer und damit sämtliche Vertreter der verschiedensten Religionsgemeinschaften im Rahmen des Kirchentags ein Zeichen setzen: Dass man miteinander in einer Gesellschaft lebt, ein Symbol für Respekt und Toleranz. Deshalb findet die meet2respect-Tandem-Tour statt, also eine Radtour auf Tandems… Wir haben mit Bernhard Heider gesprochen, er ist der Geschäftsführer von Leadership Berlin und Veranstalter der meet2Respect Tandem Tour…

 

 

 

Haben Sie sich schon mal Pfarrer beim Fußballspielen vorgestellt? Das ist erst mal so ein Bild, was so gar nicht zusammen passen will: Aber das gibt es wirklich und zwar sogar recht professionell: Am Samstag findet wieder das Popen Open 2017 statt, die offiziellen deutschen Fußball-Meisterschaften der Pfarrer beim Kirchentag. Darüber haben mit Dirk Uwe Kroll gesprochen, er ist evangelischer Schulpfarrer von Kirchenkreis Berlin Nordost und wird am Popen Open teilnehmen…

 

 

Erste Eindrücke vom Kirchentag

 

 

Der Kirchentags Schlaumacher:

 

 


 

Screenshot at Juni 21 10-49-36

 

Mittwoch, 24. Mai 2017

 

Morgen tritt Obama zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Brandenburger Tor auf…  und über diesen hohen Besuch haben wir mit Christina aus der Au, die Präsidentin des dt. evangelischen Kirchentags in Berlin und Wittenberg gesprochen….

 

Über 2000 Veranstaltungen in ganz Berlin laden zur Begegnung ein und mit dabei ist auch die Auengemeinde in Wilmersdorf. Wir haben mit Uwe Seeberger gesprochen, dem Kirchentagsbeauftragten für die Auengemeinde…

 

 

Felicitas Montag war für uns bei der Eröffnungspressekonferenz:

 

 

Der Kirchentags Schlaumacher:

 

 


 

 

Dienstag, 23. Mai 2017
Der Verkehr in Berlin muss sich ganz schön auf die neuen Menschenmassen einstellen, wie auch die Berliner Verkehrsbetriebe, aber die sind ganz gut vorbereitet, hat uns Helmut Grätz von der BVG verraten, er ist für die Koordination des Verkehrs während des Kirchentags zuständig…

 

Zwar nicht im Rahmen des Kirchentags aber passend zum Thema gibt es im Martin Gropius-Bau auch die Ausstellung „Der Luthereffekt – 500 Jahre Protestantismus in der Welt“…und die ist besonders was für die ganze Familie. Darüber haben wir mit Brigitte Vogel vom deutsch-historischen Museum gesprochen:

 

 

Die Berliner Stadtmission bietet ein vielfältiges Programm an, ist auch bei dem Abend der Begegnung mit dabei und verteilt Tee und Suppe…. Wo die Stadtmission noch dabei ist, darüber haben wir mit Ortrud Wohlwendt von der Stadtmission gesprochen….

 

 

Der Kirchentags Schlaumacher:

 


 

 

Montag, 22. Mai 2017
In dieser Woche nähert sich das Ereignis des Jahres in Berlin und Wittenberg: Der Kirchentag 2017 steht an- Vom Mittwoch bis Samstag werden rund 140 000 Teilnehmer in der Hauptstadt erwartet und es gibt unzählige Veranstaltung rund um das Motto „Du siehst mich“. Was es diese Woche an Veranstaltungen gibt: Zora Alber weiß mehr:

 

Tipp des Tages:

Die Kunstausstellung in der Zionskirche, die den schönen Titel trägt: „Du siehst mich. Ich bin hier und ich lebe“ – Wir haben mit Annett Lietsch gesprochen, sie ist vom Verein Klick e.V., der die Ausstellung initiiert hat…

Der Kirchentags Schlaumacher:

 

 

 


 

Die Themenwoche: Kirchentag.
Präsentiert von der KD-Bank – Der Bank für Kirche und Diakonie.
Informationen unter kd-bank.de

 

Alle Informationen zum Kirchentag finden Sie unter: kirchentag.de und gemeinsam-ekbo.de

 

 

 

 

_____________________________________________________________________

KD-Bank_2010_logo.svgDie Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank ist reich an Tradition. Ihre Wurzeln reichen bis in die 1920er-Jahre zurück. Als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung ins Leben gerufen setzt sie sich aus Darlehnsgenossen-schaften zusammen, die einst in Dresden, Münster, Magdeburg und Duisburg von bedeutenden Theologen mitgegründet wurden.

Unser Auftrag lautet nicht, Gewinne zu maximieren, sondern Mitglieder und Kunden zu fördern. Dies heißt, Bankdienstleistungen mit branchenspezifischer, kompetenter Beratung zu attraktiven Konditionen anzubieten. Erträge, die die Bank erwirtschaftet, schütten wir in Form einer Dividende an die Eigentümer aus Kirche und Diakonie aus oder nutzen sie zur Stärkung der Substanz. Sie bleiben somit dem „kirchlich-diakonischen Finanzkreislauf“ erhalten. Viele Einrichtungen und Institutionen aus Kirche und Diakonie arbeiten mit der Bank für Kirche und Diakonie partnerschaftlich zusammen und sind repräsentativ auch in unseren Gremien vertreten.

Wir finanzieren Institutionen aus Kirche, Diakonie, Mission und Einrichtungen, die überwiegend diesen Zwecken dienen oder an denen solche Körperschaften beteiligt sind, und Privatkunden. Voraussetzung für die projektbezogene Vergabe von Krediten an sonstige Investoren ist, dass diese Mittel unmittelbar der Förderung von Kirche und Diakonie dienen, z. B. eine Einrichtung für behinderte Menschen finanzieren.

Neben der Vergabe von Krediten an Kunden investieren Banken Gelder größtenteils in Wertpapiere. Wir haben dafür als erste evangelische Kirchenbank einen Nachhaltigkeitsfilter entwickelt. Das heißt, die Auswahl der Wertpapiere erfolgt auch unter nachhaltigen Kriterien. Der aktive Aktienbesitz ergänzt unseren Nachhaltigkeitsfilter. Wir streben gemeinsam mit unseren Kunden an, über unseren Kapitalmarktpartner Union Investment mit großen Unternehmen ins Gespräch zu kommen und auf Missstände, wie z.B. Umweltverstöße oder mangelnde Sozialstandards, hinzuweisen.

Es lohnt sich, Kunde bei der Bank für Kirche und Diakonie zu sein. Wir beraten Sie qualifiziert in allen Fragen der Geldanlage, vom Sparbuch bis hin zu anspruchsvollen Wertpapierlösungen. Auch bei der Finanzierung Ihrer Immobilie beraten wir Sie unabhängig und fair. Sie müssen sich nicht entscheiden, ob Sie zu einer Filial- oder Direktbank gehen wollen, die Bank für Kirche und Diakonie verbindet die Vorteile eines Direktanbieters mit den Vorteilen einer Filialbank. Über das bundesweite Servicenetz können Sie an über 19.000 Geldautomaten und Kontoauszugsdruckern Bargeld abheben und aktuelle Kontoauszüge ziehen. Die Bank für Kirche und Diakonie bietet viele attraktive Vorteile – auch für Sie!

Ihre Vorteile:
– Sie entscheiden sich für einen Partner, der christliche und soziale Werte im Geschäftsleben in besonderer Weise berücksichtigt.
– Sie können darauf vertrauen, dass die Bank soziale Verantwortung übernimmt und dass die Anlage von Kunden- und bankeigenen Geldern unter nachhaltigen Kriterien erfolgt.
Auf Wunsch entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen langfristig orientierte Lösungen, die Sie Ihre Ziele und Wünsche erreichen lassen.
Unsere Mitarbeitende beraten Sie objektiv und bedarfsgerecht – unsere Mitarbeitende haben keine Absatzziele.

Tags: , , ,

Themenwoche Kirchentag bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...