Thema am 04.01.2017: Psychologie-Studium an der Medizinischen Hochschule Brandenburg

Gerhard_Danzer2
Prof. Dr. med. Dr. phil. Gerhard Danzer

Professor für Innere Medizin und Psychosomatische Medizin, Professor für Gesundheitspsychologie, Ruppiner Kliniken, Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

 

Prof. Dr. Dr. Gerhard Danzer hat sich von Anfang an für die Idee einer Medizinischen Hochschule im und für das Land Brandenburg eingesetzt. Der Chefarzt der Klinik für Psychosomatik an den Ruppiner Kliniken steht für ein Studium der personalen Medizin: »Unsere Studierenden lernen, den Menschen umfassend als Person wahrzunehmen und zu behandeln. So stelle ich mir die Medizin im 21. Jahrhundert vor.«

 

Mit Christiane Winkelmann geht Prof. Danzer der Frage nach, was das Psychologie-Studium an der MHB besonders macht, wie die Rahmenbedingungen für die Studierenden sind und wie das Studium an der MHB auf die Praxis vorbereitet.

 

“Persönlichkeit statt NC”. Nach welchen Kriterien werden Studierende ausgewählt?

Wie praxisorientiert ist die Ausbildung?

Was ist das besondere beim Psychologie-Studium an der MHB

Welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung gibt es?

Wie sind die Erfolgsaussichten nach dem Studium?

 

images

Die Medizinische Hochschule Brandenburg (MHB) – Pioniergeist in Brandenburg

„Am Mute hängt der Erfolg.“ Was Brandenburgs berühmtester Dichter Theodor Fontane einst lehrte, dient heute als Handlungsmaxime für ein visionäres Projekt: die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) – Deutschlands jüngste Bildungseinrichtung für zukünftige Mediziner und Psychologen.

Am 8. Juli 2014 wurde die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane als Universität staatlich anerkannt und am 28. Oktober 2014 offiziell gegründet. Ihr Träger ist die Medizinische Hochschule Campus GmbH. Gesellschafter sind die Ruppiner Kliniken GmbH, das Städtische Klinikum Brandenburg, die Immanuel Diakonie GmbH (mit der Immanuel Klinik Rüdersdorf und dem Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg), die Stadtwerke Neuruppin GmbH und die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin. 21 Kliniken sowie die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg, die Landesärztekammer Brandenburg und der Hausärzteverband Brandenburg sind Kooperationspartner der MHB.

Zum Sommersemester 2015 startete der Brandenburger Modellstudiengang Medizin sowie der Bachelorstudiengang Psychologie. Damit wird erstmals die Ausbildung von Ärzten und Psychologen in Brandenburg ermöglicht.

Die Philosophie der MHB folgt dem Leitbild der personalen Medizin und Psychologie. Praktisch heißt das, kranke Menschen in ihrer jeweiligen biografischen, seelischen sowie geistigen Situation und im Kontext von Umwelt und Gesellschaft umfassend zu verstehen.

 

Informationen zum Masterstudiengang Psychologie an der MHB

 

 

 


 

Hier können Sie die Sendung  anhören:

 

 

Thema am 04.01.2017: Psychologie-Studium an der Medizinischen Hochschule Brandenburg
Thema am 04.01.2017: Psychologie-Studium an der Medizinischen Hochschule Brandenburg bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,33 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...