Tim Fischer Tipi am Kanzleramt

Der Chansonnier und Schauspieler Tim Fischer ist zurück im Tipi am Kanzleramt mit seinem neuen Programm „Geliebte Lieder“. Anlässlich seines 25-jährigen Bühnenjubiläums verzaubert er mit einem brandneuen Konzertabend.

Ennio-The Living Paper Cartoon

Dieser Künstler ist mit Papier berühmt geworden. Ennio heißt die bunte Show, die aktuell im TIPI am Kanzleramt zu sehen ist. Im Mittelpunkt ein Mann, auf Band ganz viele Megastars von Elvis über Monroe bis Madonna und Papier und Pappe sind die einzigen Accessoires, die die Show schmücken.

Let it Show! Gayle Tufts

Wenn`s schon draußen nicht winterlich ist, Gayle Tufts, die „vielleicht beste Entertainerin Deutschlands“, schafft es, Sie in Winterstimmung zu bringen.

Zwei auf einer Bank

Wozu ist eine versteckte Parkbank gut? Um zu träumen, zu lieben und sich an den Liebsten zu schmiegen? Was aber, wenn man allein ist? Niemanden zum Lieben und Schmiegen hat? In dieser Situation befindet sich Joachim (Katharina Thalbach), ein kleiner unförmiger Mann, der nur eine Schulter zu Anlehnen sucht.

Zwei auf einer Bank

Gibt es im Sommer etwas Schöneres als eine versteckte Parkbank? Um zu träumen, zu lieben und sich an den Liebsten zu schmiegen? Was aber, wenn man allein ist? Niemanden zum Lieben und Schmiegen hat?

Let it Show! Gayle Tufts

Es ist wieder Weihnachtszeit und was wäre diese Zeit ohne eine Frau. Gayle Tufts, die „vielleicht beste Entertainerin Deutschlands“. Zum Ende des Jahres gibt es wieder ihre bunte Christmas Show „Let it SHOW“ im TIPI am Kanzleramt.

SHEKETAK – Rhythm in Motion

Voller Körpereinsatz und eine kreative, energetische Tanz- und Percussionshow, das sind Sheketak. In ihrer heimat Israel sind die Trommelprofis echte Stars und vollen jetzt auch ihre Herzen schneller schlagen lassen.

Dominique Horwitz – Chansonabend mit Brel!

Dominique Horwitz, der deutsch –französische Schauspieler und Sänger, bekannt aus Filmen wie „Die Rote Zora“ und „Löwenzahn“ lässt ab 7. April im TIPI am Kanzleramt Jacques Brel wieder aufleben und präsentiert unter anderem Lieder, die vom belgischen Chansonnier selbst nie aufgeführt wurden.