Kunst aus dem Automaten

Das Jüdische Museum Berlin verkauft jetzt Kunst aus dem Automaten. Für vier Euro können Besucher aus einem umgebauten Warenautomaten aus den 70er Jahren eine «Überraschungstüte» ziehen, die ein kleines Kunstwerk enthält.

Familienzeit

am 6. und 7. Juli 2013 mit folgenden Themen: Ferienschwimmkurse, Sommercamp für Kinder und Jugendliche…

Familienzeit

Am 16. und 17. Februar mit diesen Themen: Vietnamfestival im FEZ, Offenes Casting beim Jungen…

Jüdisches Museum besucht Schulen

Das Jüdische Museum besucht Ende August mit zwei Museumsbussen neun weiterführende Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Anhand von Ausstellungen und Workshops können sich die Schüler über jüdische Geschichte und Lebenswelt informieren, aber auch über Toleranz, Integration und Identität diskutieren.