„Eine ganz normale Familie“ im Theater am Kudamm

Manchmal wahnsinnig komisch – dann wieder zutiefst traurig, so inszeniert Andreas Schmidt das Theaterstück „Eine ganz normale Familie“ im Theater am KuDamm. Ein Stück, dass nur noch bis Sonntag (28.04.2013) dort zu sehn sein wird.

Neues aus der Komödie am KuDamm

Manchmal wahnsinnig komisch – dann wieder zutiefst traurig, so inszeniert Andreas Schmidt, das neue Stück „Eine ganz normale Familie“ in der Komödie am KuDamm über die beiden Teenager Arty und Jay.

FETTES SCHWEIN

Alles ist eigentlich simple. Helen (Marie Schöneburg) ist Toms Traumfrau: intelligent, schlagfertig, charmant – aber eben ziemlich dick. Und dafür schämt sich Tom irgendwo ein bisschen.