Summer in the City

Gestern: Erster Ferientag in Berlin.

 

[audio-stream stream-url=”http://www.paradiso.de/wp-content/uploads/2016/07/160722MM.mp3″]

 

Mit schlimmsten Befürchtungen starte ich mit Enkeln und Anhang an einen der zahlreichen Seen im Norden der Hauptstadt. Garantiert ist bei diesem Wetter alles hoffnungslos überlaufen. Aber dann – Überraschung – ein schnuckeliges, nostalgisches Strandbad am Rahmer See. So sah es dort vor 50 Jahren garantiert auch schon aus.

 

Die Kugel Eis 80 Cent, die Berliner Weiße 2.20. Ich habe die Berliner Insulaner vor der Wende absolut verstanden, wenn sie zu jeder Gelegenheit ihre eingemauerte Stadt verlassen und das Weite gesucht haben. Jetzt haben sie seit mehr als 25 Jahren das Weite vor der Haustür. Landschaft, so weit das Auge reicht, Wälder, kleine Seen – besser geht’s nicht.
Und in 2 ½ Stunden ist man an der Ostsee. Eine Metropole mit 4 Millionen Einwohnern – und dann das. Also ich meine, wer in Berlin Ferien hat, der muss nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Hier ist jede Menge Lebensqualität.
Ich wünsche allerseits schöne Ferien.

 

Und sogar das Wetter spielt mit!

Summer in the City
Summer in the City bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,14 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...