Sommerurlaub auf Sizilien – Traumstrände, Kultur und facettenreiche Natur

siziliaDie sonnenverwöhnte Mittelmeerinsel vor der Spitze des italienischen Stiefels, die den treffenden Spitznamen “Insel der Sonne” trägt, begeistert durch ihre Vielseitigkeit. Auf Sizilien schaffen bezaubernde Strände, üppige Flora und bedeutende historische Stätten ein einzigartiges mediterranes Flair. Am Fuße des Ätnas, wo Griechen, Römer und Phönizier ihre Spuren hinterlassen haben, fühlen sich Kulturinteressierte ebenso wohl wie Aktiv- und Genussurlauber. Die Städte laden mit malerischen historischen Zentren zum Bummeln und Fotografieren ein.

 

Das gilt es im Sizilien-Urlaub auf keinen Fall zu verpassen

 

Das wirtschaftliche und kulturelle Herz der Insel schlägt in der quirligen Hauptstadt Palermo, die etwa eine Million Einwohner hat. Mit dem Palazzo Reale besitzt Palermo einen der schönsten europäischen Palastbauten, mit dem Teatro Massimo ein besonders prachtvolles Opernhaus. Deutlich kleiner, aber nicht weniger sehenswert ist die Stadt Catania, deren pittoreske Altstadt als Parco Archeologico zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt und die mit ihrer mächtigen Kathedrale und dem Elefantenbrunnen weitere wichtige Sehenswürdigkeiten bietet. Nicht nur für Vulkanologen ein Muss ist ein Ausflug zum etwa 3.350 Meter hohen Ätna, dem größten aktiven Vulkan in Europa. Nicht nur die nahegelegenen, idyllischen Unterkünfte und Restaurants warten auf wanderfreudige Touristen – eine Zufahrtsstraße führt über Hänge, an denen Orangen, Wein und Zitrusfrüchte gedeihen, hinauf zur Talstation der Seilbahn auf 2.000 Meter, wo Urlauber den atemberaubenden Blick genießen können. Von dort geht es in Wanderschuhen oder bequem in der Gondel zum Gipfel mit seinen vier Kratern hinauf, den ein 60.000 Hektar großer Naturpark umgibt. Ein Eldorado für Geschichtsinteressierte stellt die Ausgrabungsstätte Agrigento im Südwesten von Sizilien dar. Im “Tal der Tempel” gibt es eine Vielzahl überraschend gut erhaltener griechischer Heiligtümer zu entdecken.

 

Einen unvergesslichen Badeurlaub auf Sizilien verbringen

 

Entlang der mehr als 1.000 Kilometer langen sizilianischen Küste wechseln sich felsige Abschnitte, ursprüngliche Kiesbuchten und bildbandtaugliche Traumstrände mit weißem Sand ab. Das kristallklare Wasser glitzert türkisfarben in der Sonne. Einsame Buchten laden ebenso zum Schwimmen und Sonnenbaden ein wie lebhafte Strandabschnitte mit einem großen Angebot an Wassersportmöglichkeiten. Einer der bekanntesten Badeorte auf Sizilien ist Taormina mit seinen beiden Stränden und der vorgelagerten Isola Bella, einem Naturschutzgebiet. Andere beliebte Urlaubsorte sind Monbello bei Palermo sowie Syrakus, welches mit seiner perfekten Kombination aus Strand und Kultur lockt. Wer seinen Strandurlaub im Fischerort Cefalu verbringt, kann nur wenige Schritte vom Meer entfernt durch Oliven- und Zitronenhaine spazieren oder ausgedehnte Radtouren durch das landschaftlich reizvolle Hinterland unternehmen. Surfer finden an der Südost- sowie an der Nordküste Siziliens ideale Windbedingungen vor.

 

Bildrechte: Flickr Sicily Scott Wylle CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Sommerurlaub auf Sizilien – Traumstrände, Kultur und facettenreiche Natur
Sommerurlaub auf Sizilien – Traumstrände, Kultur und facettenreiche Natur bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...