Radio Paradiso > Tipps & Themen > Sinnvolle Vorsätze für das neue Jahr
 

Sinnvolle Vorsätze für das neue Jahr

Strukturierter, gesünder und erfolgreicher leben – solche Ziele setzen sich wohl viele Menschen zum neuen Jahr. Doch spätestens nach ein paar Monaten sind die guten Vorsätze schon wieder vergessen und man verfällt in alte Muster. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollte man seine Vorsätze überlegter angehen und sich realistische Ziele setzen, die ohne viel Aufwand auch langfristig eingehalten werden können. Wir haben ein paar Ideen gesammelt, die sich wirklich umsetzen lassen.

Gesünder ernähren

Viele Menschen wünschen sich zum neuen Jahr eine gesündere Lebensweise – und damit einhergehend eine schlankere Figur. Doch wer glaubt, von einem Tag auf den anderen vollkommen auf Süßigkeiten, Kohlenhydrate und andere Leckereien verzichten zu können, wird nicht lange an seiner gesunden Ernährung festhalten. Vielmehr heißt das Zauberwort: Ausgewogenheit. Wer darauf achtet, bei mindestens einem Gericht pro Tag Gemüse zu essen, gewöhnt sich an den Geschmack von gesunden Lebensmitteln und lernt sie zu schätzen. So fällt es leichter, dauerhaft gesünder zu essen und den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralien zu versorgen. Wer mag, kann die Gemüseportionen auch steigern und beispielsweise ein bis zwei Mal pro Woche einen Veggie-Tag einführen. Dann ist auch das Stückchen Schokolade während des Nachmittagstiefs kein Problem mehr.

Ein stressfreieres Leben

Stress begleitet wohl jeden von uns durch den Alltag. Ob bei der Arbeit, auf dem Weg dorthin oder im Haushalt – es gibt immer weniger Phasen, in denen der Körper herunterfahren kann. Dabei kann sich anhaltender Stress langfristig negativ auf die Gesundheit auswirken und zu Bluthochdruck oder gar zu einem Burnout führen. Höchste Zeit also, bewusst etwas gegen diesen Alltagsstress zu unternehmen. Dafür sollte man sich überlegen, welche Situationen besonders stressauslösend sind. Terminchaos im Kopf? Hier kann ein Kalender helfen, alle Verpflichtungen im Blick zu behalten. Für den Spaß dabei und den nötigen Ansporn, alles zu schaffen, sorgen personalisierte Kalender, die man im Netz beispielsweise mit privaten Bildern verschönern kann. Bereits vom bevorstehenden Urlaub träumen oder sich von schönen Erinnerungen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern lassen – das sorgt dafür, dass der Stresspegel angesichts des Termindrucks zumindest ein wenig sinkt. Geht es auf der Arbeit hektisch zu, sollte man versuchen, Aufgaben abzugeben. Denn wer sich mehr zumutet, als er eigentlich bewältigen kann, macht seine Aufgaben auch nur halb so gut – da ist es besser, ehrlich zu sich selbst zu sein und die Hilfe seiner Kollegen in Anspruch zu nehmen.

Mehr Zeit für sich und seine Freunde

Früher war es ganz selbstverständlich, dass man Freunde und Eltern regelmäßig gesehen hat. Doch je älter man wird, desto sporadischer wird der Kontakt zueinander – nicht etwa, weil man sich nicht mehr mag, sondern einfach, weil der Alltag dazwischengekommen ist. Höchste Zeit, dieser Entwicklung entgegenzusteuern. Dabei ist auch eine größere Entfernung kein Grund, den Kontakt schleifen zu lassen – schließlich gibt es Telefone, Smartphones und Skype. Entsprechend sollte man versuchen, wenigstens einen Abend in der Woche dazu zu nutzen, seine Eltern anzurufen oder mit Freunden auszugehen. Das Praktische dabei: Plant man regelmäßig Zeit für solche Treffen ein, werden sie zu festen Ritualen, die einem Kraft geben und auf die man sich freut – gerade, wenn es im Alltag wieder einmal hektisch zugeht.


Bildrechte: Flickr Healthy Lifestyle Free Images CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Sinnvolle Vorsätze für das neue Jahr bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...