Seniorenheim in Hohen Neuendorf vorerst unbewohnbar

Nach einem Brand ist das Seniorenheim in Hohen Neuendorf vorerst unbewohnbar. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, kamen die 108 Bewohner vorübergehend in umliegenden Altenheimen unter. Die Kriminalpolizei übernahm Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ob eine Baustelle im Dachstuhl etwas mit dem Brand zu tun habe, werde noch geklärt. In den nächsten Tagen werde geprüft, inwiefern Teile des Gebäudes wieder bewohnbar gemacht werden könnten. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund zwei Millionen Euro. Der Brand war am Mittwochnachmittag ausgebrochen.

Seniorenheim in Hohen Neuendorf vorerst unbewohnbar
Seniorenheim in Hohen Neuendorf vorerst unbewohnbar bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...