Schriftstellerin Dörte Hansen erhält Kunstpreis

Kiel (epd). Die Schriftstellerin Dörte Hansen aus Husum ist mit dem Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) überreichte ihr am Donnerstag in Kiel die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung, wie die Landesregierung mitteilte. Den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis erhielt die Autorin Zara Zerbe aus Kiel. Beiden Autorinnen gelinge es immer wieder aufs Neue, Menschen zu bewegen, zu berühren und zu bereichern, so Günther. „Ihre Kunst ist ein Spiegel des Zeitgeschehens und vor allem auch ein Lesevergnügen“, sagte er.
Der Ministerpräsident würdigte Hansen als „Paradebeispiel einer genauen Beobachterin“: Ihre Bestseller-Romane „Altes Land“ und „Mittagsstunde“ würden von unzähligen Leserinnen und Lesern „für ihre Genauigkeit und Zugewandtheit in der Beschreibung der Protagonisten“ geschätzt, so Günther.
Zerbe habe die Jury durch ihren literarischen Schwerpunkt zwischen Kunst, Wissenschaft und Nachhaltigkeit überzeugt, hieß es. Die Mitherausgeberin des Literaturmagazins „Der Schnipsel“ schreibe preiswürdige Erzählungen und mische die Szene der Poetry Slams auf. „Sie überraschen uns literarisch mit Ihrem erfrischenden Blick auf den Alltag“, so der Ministerpräsident.
Der Kunstpreis des Landes wird alle zwei Jahre an Künstlerinnen und Künstler verliehen, die in Schleswig-Holstein geboren sind, im Land wirken oder für das Land eine besondere Bedeutung haben. Preisträger waren unter anderem der Regisseur Lars Jessen, die Klarinettistin Sabine Meyer, der Schriftsteller Günter Kunert und der Jazzmusiker Nils Landgren.

Schriftstellerin Dörte Hansen erhält Kunstpreis
Schriftstellerin Dörte Hansen erhält Kunstpreis bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...