Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Schluss mit Werbemüll! Mahler meint am 15.02.2019
 

Schluss mit Werbemüll! Mahler meint am 15.02.2019

160203_Mahlermeint_bannerDie Tageszeitung wird immer dicker. Und zwar nicht mit interessanten Artikeln, sondern durch Werbe-Beilagen. Ich habe mich beschwert, habe gesagt, dass ich eigentlich mit meiner Abo-Gebühr keine Werbung bezahlen möchte und dass unser freundlicher Zeitungsausträger mir leid tut, der pünktlich um 5 Uhr bei Schnee, Regen, Nacht und Nebel unseren Postkasten aufsucht. Alle sozialen Netzwerke habe ich inzwischen dicht gemacht: Kein Facebook, Twitter, Instagram, Stay Friends, linkedin mehr. Bleiben immer noch die überquellenden Postfächer meiner diversen Mailaccounts. Das meiste landet im Spam, weil ich die Absender entsprechend gekennzeichnet habe. Das genügt allerdings nicht. Aber es gibt Hoffnung! Die Dauerabsender müssen lt. europäischer Datenschutzgrundverordnung neuerdings unter jede Werbemail ein einfaches Formular für die Abbestellung anfügen. Folgernder Wortlaut ist vorgeschrieben: Sie erhalten dieses Mailing, weil Sie sich bei unseren Aktionsseiten oder der unserer Werbepartner mit der Email-Adresse xy eingetragen haben. Verantwortlich für den Inhalt der Mail ist der jeweilige Anbieter, bitte kontaktieren Sie diesen wenn Sie Fragen zum Angebot haben.Wenn Sie unseren Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten können sie sich über diesen Link abmelden. Es folgt der Link – ein Klick genügt, früher musste man sich mit seiner Mail Adresse selbst austragen. Jetzt genügt ein Klick. Heute Morgen habe ich 18 mal geklickt – und bin damit eine Reihe der lästigen Dauerstörer losgeworden. Ausserdem ist unter jeder Mail ein Beschwerde-Button, wo ich die Aktionsseiten oder Werbepartner anzeigen kann. Endlich öffne ich meine Mail-Accounts wieder mit Freude.

 

Tags: , , ,

Schluss mit Werbemüll! Mahler meint am 15.02.2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...