Schärfere Kontrollen für häufig kranke Hartz IV-Empfänger

 

Hartz IV-Empfänger, die häufig krank sind, müssen sich auf schärfere Kontrollen durch die Jobcenter gefasst machen.

 

Die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg bestätigte einen Bericht der «Bild»-Zeitung, wonach Mitarbeiter in Jobcentern künftig dazu angehalten sind, ärztliche Atteste zu hinterfragen und gegebenenfalls überprüfen zu lassen. Sachbearbeiter sollen einer Anweisung zufolge darauf achten, ob «begründbare Zweifel an der angezeigten Arbeitsunfähigkeit» bestehen.

 

Wenn sich herausstellt, dass die Krankheit vorgeschützt wurde, sollen die Leistungen gekürzt werden.

 

Schärfere Kontrollen für häufig kranke Hartz IV-Empfänger
Schärfere Kontrollen für häufig kranke Hartz IV-Empfänger bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...