Rostocker Seemannsmission verteilt “Fun Booster-Sets”

Rostock. Zum weltweiten Seafarers Day am Sonnabend (25. Juni) verteilt die Rostocker Seemannsmission 50 „Fun Booster-Sets“ an Besatzungen auf Schiffen in den Rostocker Häfen. Das Booster-Set solle Spaß machen und für psychische Stabilität in emotional belastender Umgebung sorgen, wie die Seemannsmission anlässlich des Aktionstages in Rostock mitteilte. Bundesweit würden bei dem gemeinsamen Projekt der Deutschen Seemannsmission, des Verbands Deutscher Reeder und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft 1.000 Sets an Schiffsbesatzungen verteilt.
Das „Fun Booster-Set“ enthält symbolische Dinge für Körper und Seele, darunter Spielkarten und Würfel, Knetbälle zum Entspannen, Tipps für mentale Auszeiten und ein Ratgeber für gesunde Ernährung. Die Aktion soll auf die physische und psychische Belastung von Seeleuten in der Pandemie aufmerksam machen. Nach zwei Corona-Jahren, zunehmendem Stress und Isolation würden Seeleute besonders leiden, hieß es. Aktuell seien viele durch den Krieg in der Ukraine verunsichert. Die Zahl der Seeleute mit psychischen Störungen sei enorm gestiegen.

Rostocker Seemannsmission verteilt “Fun Booster-Sets”
Rostocker Seemannsmission verteilt “Fun Booster-Sets” bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...