Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Papa ist nicht da. Mahler meint am 18.9.2019
 

Papa ist nicht da. Mahler meint am 18.9.2019

160203_Mahlermeint_bannerOK – wir haben jede Menge Enkel. Einer unserer Enkel war in diesem Sommer nicht mit dem Papa im Urlaub. Ging nicht – Papa konnte nicht. Alle anderen waren. Unser Kleiner – nun gut, 9 Jahre alt ist er auch schon wieder – war geknickt. Wenn andere vom Urlaub erzählten, ist er raus gelaufen, hat geweint und war todtraurig. Warum können das alle anderen Paps, nur meiner nicht? Seine Mama ist mit ihm ins Legoland gefahren und wir fahren heute mit ihm den ganzen Tag Fahrrad auf der Landesgartenschau – in der Schule ist pädagogischer Tag. Und dann darf er auch bei Oma und Opa übernachten – ganz alleine. Das ist natürlich eine tolle Sache für ihn – aber wir wissen genau, dass es Papa nicht ersetzen kann. Papa kann niemand ersetzen. Ich konnte in meinem Leben einiges schaffen und ich habe auch viel Lob dafür bekommen. Aber das Wichtigste war immer, dass Papa mich lobt, mir Anerkennung gibt. Hat er leider nicht getan, ich bin meinen und nicht seinen Weg gegangen. Ich habe mein ganzes Leben darunter gelitten. Als mein Papa gestorben ist, konnte ich immerhin noch Frieden mit ihm machen und ihn beerdigen. Aber ein Lob aus seinem Mund hätte mir unheimlich gut getan. Darum ihr Väter – bitte seid nicht geizig mit dem Lob für Eure Söhne und Töchter. Es ist für ihre Seele lebenswichtig.

Tags: , , ,

Papa ist nicht da. Mahler meint am 18.9.2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...