Orgelabend in der St. Hedwigs-Kathedrale am 01.April

Am Sonntag, den 01. April findet der Orgelabend  in der St. Hedwigs-Kathedrale direkt unter den Linden in Charlottenburg statt!

 

Lassen Sie sich verzaubern von Mako Kusagaya aus Tokio und genießen Sie Werke von Bach, Liszt und Verne.

 

Der Orgelabend beginnt am 1. April um 19.30 Uhr und der Eintritt ist frei. Gern können Sie freiwillig eine Spende leisten.

 

Mehr Informationen zum Abend und zur Orgelspielerin Mako Kusagaya in der St. Hedwigs-Kathedrale finden Sie unter www. Hedwigschor-berlin.de

 

Die Orgelspielerin Mako Kusagaya

 

Das Orgelspiel in Berlin wird seit vielen Jahren durch die besonderen Auftritte der Organistin bereichert. Hierzu zählen alle großen, bekannten Auftrittsorte für das ganz große Orgelspiel, wie die St. Hedwigs-Kathedrale, der Berliner Dom und die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

 

Durch ihr eindrucksvolles, schnelles und virtuoses Spiel konnte die Musikerin ein eigenes Publikum gewinnen das den Orgelaufführungen mit Begeisterung folgt.

 

Mako Kusagaya, geboren in Tokio/Japan, studierte zunächst an der Musashino-Musikhochschule bei Professor Michio Akimoto und Teruhisa Fujieda. Bereits im Jugendalter erkannten ihre ersten Lehrer, Goki Taketo und Junko Taki, ihr außergewöhnliches Talent für das Orgelspiel. Dann folgten weitere Studien an der Staatlichen  Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Professor Werner Jacob. Anschließend absolvierte sie ihre Examen für Kirchenmusik und Orgelkonzert an der Hochschule der Künste in Berlin bei Professor Rudolf Heinemann.

 

Mako Kusagaya wurde zu Orgelfestivals in Stuttgart, Nürnberg und nach Japan eingeladen.

 

1993 gastierte sie als Kulturbotschafterin in Eriwan/Armenien.

 

Im Wechsel mit ihrer mittlerweile zweiten Heimatstadt Berlin gibt Mako Kusagaya jährlich auch Konzerte in ihrem Geburtsland Japan.

 

Sie war Finalistin bei dem internationalen Orgelwettbewerb in Laubach/Deutschland.

 

Mako Kusagaya hat eine CD in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt/Thüringen und in der St.-Matthias-Kirche in Berlin-Schöneberg aufgenommen.

 

Mako Kusagaya konzertiert regelmäßig im In- und Ausland.

 

Sie hält Vorträge zur Orgel und zum Orgelspiel in Deutschland, Japan und weiteren Ländern.

 

In den Kritiken ist immer wieder zu lesen, dass Johann Sebastian Bach seine helle Freude an ihrem temperamentvollen und unbefangenen Spiel gehabt hätte.

 

Ihre Liebe gilt der deutschen Orgelmusik, sowie der romantischen französischen Orgelmusik. Insbesondere der Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, César Franck, Franz Liszt und natürlich Johann Sebastian Bach.

 

Orgelabend in der St. Hedwigs-Kathedrale am 01.April
Orgelabend in der St. Hedwigs-Kathedrale am 01.April bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...