Null Toleranz gegenüber Gotteskriegern

Mahler meint am 13.01.2015
 
 
[display_podcast] In Deutschland ist die Auseinandersetzung um die vermeintliche Islamisierung des Abendlandes auf dem Höhepunkt. Gestern Abend gingen allein in Leipzig und München 50.000 Menschen für ein friedvolles Miteinander auf die Straße, in Berlin versammelten sich rund 4.000 Menschen. Über 400.000 Menschen beteiligten sich bisher an einer
Unterschriftenaktion gegen Pegida. Ausländerfeinde aus den Reihen der AfD und der NPD manövrieren sich immer mehr ins gesellschaftliche Abseits. Damit haben die Terroristen von Paris das Gegenteil dessen erreicht, was sie wollten: Eine Spaltung der Gesellschaft findet eben nicht statt sondern die bedrohten Nationen rücken enger zusammen – einig im Kampf gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit. Was ist darüber hinaus für uns zu tun?
Aus Deutschland sind bereits mehr als fünfhundert Personen ausgereist, um sich für den terroristischen Nahkampf ausbilden zu lassen. Ein Teil von ihnen ist bei Gefechten und Selbstmordanschlägen ums Leben gekommen, ein Teil aber auch bereits wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Viele beteiligen sich heute an der Anwerbung von „Gotteskriegern“, lehnen weiterhin die freiheitlich-demokratische Grundordnung und insbesondere die Gleichberechtigung von Mann und Frau ab. Sie stehen damit außerhalb unseres Rechts- und Wertesystems. Unser Rechtsstaat hat die Pflicht, diesen Bodensatz des Terrors mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen. Null Toleranz gegenüber solchen Fanatikern, die versuchen, Hass, Fanatismus und Gewalt zu säen. Den Unterstützern und heimlichen Applaudierern in Dresden und anderswo muss weiter deutlich gemacht werden, dass sie keinen Platz in der Mitte der Gesellschaft haben. Heute Abend um 18 Uhr ist eine weitere Gelegenheit dazu – bei der Großkundgebung »gegen Terror« die heute am Brandenburger Tor stattfindet und dem sich Regierung, Parteien und Zentralrat der Juden angeschlossen haben. Aufgerufen zu der Veranstaltung haben die Muslime. Ich bin dabei.
 
 

Null Toleranz gegenüber Gotteskriegern
Null Toleranz gegenüber Gotteskriegern bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...