Neuseeland und Australien – Immer beliebter für Work and Travel

hikingDen Rucksack packen, hinein in den Flieger und ab ans andere Ende der Welt. Work and Travel in Australien und Neuseeland erfreut sich einer nicht enden wollenden Beliebtheit. Australien ist das beliebteste Reiseziel für Backpacker überhaupt. Jedes Jahr reisen mehr als 25000 junge Leute aus Deutschland dorthin, um mit dem Working Holiday Visum zu arbeiten und das Land zu erkunden. Dieses Visum steht deutschen Staatsbürgern von 18 bis 30 Jahren zur Verfügung.

 

Weitere Informationen speziell zu Australien findet man im “Ultimativen Guide zum Work and Travel in Australien“. Auf dieser Seite wird insbesondere auf die Themen Wwoofing und finanzielle Rücklagen eingegangen.

 

Vorteile von Work and Travel

 

Ein Jahr Work and Travel ist für die meisten Backpacker das Abenteuer ihres Lebens. Sie schlafen im Hostel oder im Auto, lernen Gleichgesinnte aus aller Welt kennen und wissen oft nicht, wo sie sich in der nächsten Woche aufhalten werden. Dabei sehen sie atemberaubende Landschaften und exotische Tiere. Wombats, Quokas, Kiwis und Koalas sind nur wenige der unzähligen Tiere, die man in Deutschland allenfalls im Zoo vorfindet, die in Neuseeland oder Australien jedoch in freier Wildbahn anzutreffen sind. Die Kultur und das jeweilige Land lassen sich durch einen Work and Travel-Aufenthalt viel besser kennenlernen als bei einer gewöhnlichen Ferienreise. Und gleichzeitig wird man nicht nur selbständiger, sondern erlernt auch jede Menge Fähigkeiten, die man im späteren Leben gebrauchen kann und die sich gut im Lebenslauf machen.

 

Die Englischkenntnisse werden verbessert, man stellt sein Organisationstalent unter Beweis und lernt, anderen Kulturen tolerant und offen zu begegnen. Zudem wird man flexibel und gewinnt an Lebenserfahrung. Selbstverständlich kommt auch das Nachtleben nicht zu kurz. Überall begegnet man Backpackern, die das Leben genießen und ausgiebig feiern. Und das alles findet in einem sehr angenehmen Klima statt. In Neuseeland ist es eher mild, mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 12 bis 16 Grad im Winter und 20 bis 25 Grad im Sommer. In Australien kann man sogar das ganze Jahr über Badewetter genießen, wenn man im Winter in den Norden des Landes reist.

 

Besondere Abenteuer in Australien und Neuseeland

 

Auch für die Adrenalinjunkies unter den Backpackern wird einiges geboten. In Australien kann man beispielsweise einen Fallschirmsprung mit Blick auf das Great Barrier Reef machen, das größte Korallenriff der Welt. Und in Neuseeland befindet sich die „Nevis Swing“, die größte Schaukel der Welt, welche ihren Startpunkt 160 Meter über einem Fluss hat. Wer lieber nicht in die Höhe möchte, der kann in einem Käfig mit Haien baden gehen oder in Australien sogar ohne Käfig mit den friedlichen Wal Haien schwimmen, den größten Haien überhaupt. In Neuseeland dagegen wartet mit Eisklettern ein Abenteuer der besonderen Art auf die Backpacker. Weitere Informationen zu den Attraktionen Neuseelands – und auch zum Arbeiten dort – gibt es hier.

 

Jobsuche

 

Zur Jobsuche empfiehlt es sich, auf die Aushänge in Hostels zu achten und sich nach interessanten Stellenangeboten im Internet umzusehen. Auch kann man persönlich beispielsweise bei Bars oder Farmen vorbeigehen und den Lebenslauf dort abgeben. Und was besonders gut funktioniert: selbst eine Anzeige ins Internet stellen. Wer in Australien übrigens drei Monate auf einer Farm arbeitet, der kann danach noch ein Visum für ein zweites Jahr beantragen und somit noch länger die Freiheit und die Faszination Australiens genießen.

 

Voll abgesichert

 

Selbstverständlich gibt es auch einige Dinge zu beachten, wenn man längere Zeit Work and Travel machen möchte. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist unverzichtbar. Tipps hierzu und auch bezüglich einer Reiserücktrittsversicherung gibt es hier. Des Weiteren sollte man eine Privathaftpflichtversicherung abschließen und auch eine Unfall- und Gepäckversicherung in Betracht ziehen.

 

Work and Travel für über 30-jährige

 

In den meisten Ländern muss man das Work and Travel-Visum bis spätestens einen Tag vor dem 31. Geburtstag beantragen. Eine Ausnahme stellt hier Kanada dar. Dort kann man im Alter zwischen 18 und 35 Jahren Work and Travel machen. Einen sehr interessanten Erfahrungsbericht und weiterführende Informationen aus diesem Land gibt es hier.

 

Bildrechte: Flickr New Zealand: Hiking the Abel Tasman Costal Track Eli Duke CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

 

Neuseeland und Australien – Immer beliebter für Work and Travel
Neuseeland und Australien – Immer beliebter für Work and Travel bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...