Neujahr im Frühling.

Als wir um 0 Uhr auf die Terrasse gehen ist es draußen richtig mild. Für Silvester auf jeden Fall. Feuerwerk ist zum Glück kaum zu sehen. Und an Neujahr: Strahlender Sonnenschein, frühlingshafte Temperaturen. Meine Nase hat es leider nicht mitgekriegt – ich hab mir einen Schnupfen eingefangen. Sie hören es an der belegten Stimme.

Silvester war ja für viele Zeitgenossen eine Herausforderung. Wegen Corona. Am Brandenburger Tor ein tolles Livekonzert ohne Publikum. Für uns war es eher so wie immer. Raclette mit Freunden, spielen, klönen – böllern ist für uns mit oder ohne Corona-Verbot ohnehin kein Thema.

Und an Neujahr dann die Traditionen: spätes Frühstück, dann das Neujahrskonzert aus dem Saal des Musikvereins Wien mit den Philharmonikern und Daniel Barenboim am Pult. Dieser große, kulturverbindende Dirigent richtete eindrucksvolle Worte zum Zusammenhalt der Menschen in Zeiten von Covid an das Fernsehpublikum in aller Welt.

Dann natürlich das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee aus Garmisch-Partenkirchen. Und obwohl Markus Eisenbichler denkbar knapp 2. wurde war es ein Neujahrstag wie aus dem Bilderbuch. Und hoffentlich der Auftakt in ein gutes oder wenigstens besseres Jahr. Das wünsche ich Ihnen: ein gutes und gesundes neues Jahr. Mahler darf Sie weiter begleiten. Bleiben sie aufrecht!

Neujahr im Frühling.
Neujahr im Frühling. bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
6,70 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...