NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Eibisch – wohltuend bei Husten und Katarrh

Präsentiert von:
 

 

alexa logo adwlogoweb Logo_Schlossapotheke neuster Standart

 


Natürliche Tipps – die Herbstedition. Montags bis freitags um 12.15 Uhr und 16.15 Uhr.
 
Halsentzündungen und Husten quälen schon seit uralten Zeiten den Menschen. Immer wieder und lassen ihn nach Linderung suchen. Schon bei den alten Griechen, aber auch bei Karl dem Großen gibt es Hinweise auf Heilpflanzen, die Abhilfe bei Halskratzen versprechen, also den berühmten Katarrh kämpfen helfen. Hierbei wird besonders der Eibisch erwähnt. Seine Wurzeln enthalten nämlich Schleimstoffe. Diese legen sich schützend auf die gestresste Haut des Halses und sorgen so für Linderung bei Halsentzündungen und Husten. Der Eibisch wird dabei als Saft, aber auch als Tee eingesetzt und kann auch schon bei Kindern verwendet werden.
 
Der Eibisch ist ein sehr einprägsames Beispiel dafür, dass die Kenntnisse unserer Ahnen bis heute Bedeutung besitzen und unseren Heilpflanzenschatz bereichern, wie der Apotheker Dr. Arndt Fleischer von der Apotheke des Westens an der Gedächtniskirche und der Alexa – Apotheke im Alexa – Center erläutert.
 
Hier können Sie diesen Tipp nachhören:

 


 
 

NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Eibisch – wohltuend bei Husten und Katarrh
NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Eibisch – wohltuend bei Husten und Katarrh bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...