Radio Paradiso > Mediathek > Natürliche Tipps – Heilen mit Pflanzen > NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Edeltanne – mehr als nur ein Weihnachtsbaum
Advertorial

NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Edeltanne – mehr als nur ein Weihnachtsbaum

Präsentiert von:
 

 

alexa logo adwlogoweb Logo_Schlossapotheke neuster Standart

 


Button Natürliche TippsNatürliche Tipps – die Winteredition. Montags bis freitags um 12.15 Uhr und 16.15 Uhr.
 
Die Edel – auch Weiß- oder Silbertanne genannt – ist in unseren Breiten vor allen Dingen als beliebter Schmuck zum Christfest bekannt. Bei dieser Gelegenheit wird auch gelegentlich der würzige Geruch von brennenden Tannennadeln erlebt.
 
In allererster Linie dient die Tanne jedoch zur Holzproduktion.
 
Dass sie darüber hinaus auch auf medizinischem Sektor schon seit dem Mittelalter eine Bedeutung besitzt, ist allerdings kaum bekannt. Im 16. Jahrhundert war das aus der Tanne gewonnene Terpenthin hochberühmt, aber auf Grund seiner schwierigen Gewinnung sehr teuer. Es wird als Flüssigkeit gesammelt. Diese reichert sich in den glasigen Austreibungen der Tannenrinde an. Dann werden diese Harzbeulen geöffnet und der ausfließende Inhalt in Flaschen aufgefangen. Das eingesammelte Terpenthin ist zunächst milchig und wird nach Absetzen bzw. Filtrieren völlig klar und bernsteinfarben.
 
Das an ätherischen Ölen außerordentlich reiche Harz wird für Inhalationspräparate und auch bei Aufgüssen verwandt. In Dampfform kann seine volle Wirkung am besten entfalten.
 
Also nicht nur auf dem Gebiet des Brauchtums als Weihnachtsbaum und als Nutzholz, sondern auch als Arzneimittel besitzt die Tanne für Mitteleuropäer eine besondere Bedeutung.
 
Hier können Sie diesen Tipp nachhören:
 
 


 
 

Tags: , , ,

NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Edeltanne – mehr als nur ein Weihnachtsbaum bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...