NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Blaubeere

Präsentiert von:
 

 

alexa logo adwlogoweb Logo_Schlossapotheke neuster Standart

 


Natürliche Tipps – die Herbstedition. Montags bis freitags um 12.15 Uhr und 16.15 Uhr.
 
Welche Frucht ist rot, wenn sie grün ist, und verändert ihre Farbe nochmals komplett, sobald sie reif ist? Des Rätsels Lösung ist die Blaubeere, auch Heidelbeere genannt.
In den Wäldern Nordeuropas treffen wir sie im Spätsommer allenthalben zur großen Freude aller Leckermäuler. Als Obst zeichnet sie sich durch einen hohen Gehalt an Vitamin- und Mineralstoffen sowie erfrischenden Fruchtsäuren aus.
 
Im getrockneten Zustand hingegen bereichert sie schon seit Jahrhunderten unseren Arzneischatz. Die in ihr enthaltenden Gerbstoffe verheißen bei Durchfallerkrankungen Linderung. Aber auch als Gurgelmittel bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum kann sie große Erfolge verbuchen. Der über Jahrhunderte hinweg übliche Gebrauch von Heidelbeerenblättern als Tee wird nach neuesten Erkenntnissen allerdings sehr kritisch gesehen. Es besteht nämlich die Gefahr von Vergiftungen.
Die Blätter der Heidelbeere sollten daher nur noch für Umschläge, etwa bei Brand-wunden, verwandt werden. Delikat und nützlich bleibt diese beliebte Beere als solche aber weiterhin.
 
Hier können Sie diesen Tipp nachhören:

 


 
 

NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Blaubeere
NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN: Blaubeere bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...