Natürlich Gesund am 13.12.2022

Thema: Endometriose
 

Mattias Leupold, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow
Eine leidensvolle Frauenkrankheit mit guten Heilungschancen.
 
Die Ursache kann vielfältig sein: ein gestörtes Immunsystem sowie genetische und hormonelle Faktoren spielen hierbei eine Rolle. Schmerzen und Unfruchtbarkeit sind die schwerwiegenden Symptome dieser Erkrankung.
 
Neben einer guten Diagnostik ist die individuelle Behandlung der betroffenen Patientinnen der Weg zur dauerhaft erfolgreichen Heilung.
 
Julia Nogli spricht mit Mattias Leupold, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow über die Ursachen, Diagnostik und Therapie von Endometriose.
 


Die Sendung zum Nachhören:


Mattias Leupold
Mattias Leupold ist seit 1. August 2020 Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow. Zuvor war Leupold nach seinem Studium an der Charité und der Facharztausbildung in Berlin seit 2009 Oberarzt, seit 2011 leitender Oberarzt und Stellvertreter des Chefarztes am Potsdamer St. Josefs Krankenhaus.
 
Schwerpunkte des erfahrenen Mediziners sind die allgemeine operative Gynäkologie, minimalinvasive Operationen, die gynäkologische Onkochirurgie und die Urogynäkologie.
Er setzt auf moderne, gewebeschonende Operationsverfahren, die wenn möglich organerhaltend ausgeführt werden.
 
Zum breiten Spektrum seiner Eingriffe zählen auch Operationen bei Kinderwunsch.
 


Das Evangelische Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow ist ein modernes Krankenhaus der Grundversorgung und besteht aus sieben Kliniken mit insg. mehr als 245 vollstationären Betten sowie zehn Plätzen in der geriatrischen Tagesklinik. Jährlich werden mehr als 10.000 stationäre und 14.000 ambulante Patienten versorgt.
 
Am Standort befinden sich ein medizinisches Versorgungszentrum, ein Ärztehaus sowie ein Notarztstandort. Die Mitarbeitenden verbinden in ihrem Dienst fachliche Kompetenz mit Werten christlicher Nächstenliebe. Das Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité sowie Kooperationspartner der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane.
 
Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des EKLT deckt das gesamte Leistungsspektrum ambulanter und stationärer Diagnostik sowie operativer Behandlungen ab wie z.B. minimalinvasive und ambulante Operationen, die Behandlung von Harninkontinenz/Gebärmutterabsenkung und die stationäre Behandlung gynäkologischer Erkrankungen. Ein umfangreiches Kursangebot für Schwangere und junge Familien sowie ambulante Sprechstunden für Frauen urogynäkologischen Problemen rundet das Angebot ab.
 
Video zur Geburtshilfe im Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow: Geburtshilfe Ludwigsfelde – YouTube
 

Natürlich Gesund am 13.12.2022
Natürlich Gesund am 13.12.2022 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,46 von 5 Punkten, basierend auf 35 abgegebenen Stimmen.
Loading...