Moderne Infrarotheizungen – Warum mit Infrarot heizen

Unsere Umwelt ist das kostbarste Gut, das wir Menschen haben. Und schon seit vielen Jahren ist deshalb der Umweltschutz und auch die Energiewende ein großes Thema. Doch es wird noch zu viel geredet anstatt gehandelt. Denn die meisten Menschen erliegen dem Irrglauben, sie als Einzelner könnten nicht viel ausrichten. Doch diese Annahme ist falsch. Jeder kann einen kleinen Beitrag leisten um die Umwelt zu schützen!

Eine wichtige Rolle dabei spielt die Energieform, die Sie zum Heizen in Ihrem Haushalt einsetzen. Denn laut einer Studie des Bundesumweltamts machte so 2018 die Raumwärme mit knapp 69% den größten Anteil des Energieverbrauchs in privaten Haushalten aus.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen deshalb als Beispiel für eine umweltfreundliche Energieform das Heizen mit Infrarot vorstellen:

Infrarotheizungen sind moderne Elektroheizungen, die einfach an die Steckdose angeschlossen werden. Das Prinzip dieser Heizpaneele ist gleich dem der Sonne. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen erwärmen sie nicht die Luft in den Räumen, sondern Wände, Böden und Gegenstände im Raum. Der Vorteil dabei ist, dass diese die Wärme viel länger als Luft speichern können und sie diese nur allmählich abgeben. Diese Form des Heizens ist damit deutlich effektiver und bringt zugleich noch weitere Vorteile. Denn durch den Einsatz einer Infrarotheizung bleibt das Mauerwerk stets trocken, kann nicht auskühlen und Schimmel hat demnach keine Chance.

Weiterer Pluspunkt: so, wie durch die Infrarotstrahlungen die Raumhülle erwärmt wird, erwärmen sie direkt auch die Personen, die sich in dem beheizten Raum befinden. Diese Tiefenwärme wirkt ähnlich wie ein Sonnenbad entspannend und erhöht damit den Wohlfühlfaktor. Dadurch entsteht aber eben auch ein schnelles Wärmegefühl und das Empfinden der Temperatur ist in allen Räumen gleich. Durch dieses schnell entstehende Wärmegefühl wird insgesamt auch eine niedrigere Raumtemperatur benötigt, was zur Senkung der Heizkosten führt.

Der Einsatz von Infrarotheizungen eignet sich vor allem auch für Allergiker, da auf diese Weise ein gesünderes Raumklima entsteht. Denn es findet keine Luftverwirbelung statt, was wiederum die Staubbelastung in der Luft niedrig hält.

Hinzu kommen im Vergleich zu anderen Energieformen vergleichsweise niedrige Anschaffungskosten, da für die Nutzung nicht extra Leitungen verlegt werden müssen. Das Anschließen der Heizpaneele geht schnell und ist einfach.

Wie Sie sehen, bringt die Nutzung von Infrarotheizungen diverse Vorteile mit sich. Aber auch andere alternative Heizformen haben ihr Für und Wider. Ein Vergleich lohnt sich also und schützt nicht nur unsere Umwelt, sondern kann zugleich auch Ihren Geldbeutel schonen.

Moderne Infrarotheizungen – Warum mit Infrarot heizen
Moderne Infrarotheizungen – Warum mit Infrarot heizen bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...