Mittendrin im Leben vom 03.07.2012: Innocence in danger

Gast im Studio: Julia von Weiler, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Vereins

 

Sexuelle Gewalt an Kindern gehört zu den abscheulichsten Verbrechen in unserer Gesellschaft. Doch auch wenn diese Gewalt nicht neu ist, so ist sie doch immernoch auf der einen Seite mit vielen Tabus belastet und auf der anderen Seite ein Phänomen, dass immer wieder neue Wege des Ausdruckes findet. Die modernen digitalen Medien sind solch eine neue Ausdrucksmöglichkeit. Stichwort: Gewalt im und durch das Internet. Dem Kampf gegen sexuelle Gewalt an Kindern im Internet und anderen neuen Medien hat sich der Verein „Innocence in danger“ verschrieben. Ein international agierender Verein, 1999 in Frankreich gegründet, dessen deutsche Sektion im Jahr 2012 zehnjähriges Bestehen feiert.

 

Julia von Weiler ist dort geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Die Diplompsychologin hat schon vor ihrer Arbeit in diesem Verein an zahlreichen Projekten, Initiativen und Studien zum Thema Gewalt an Kindern mitgearbeitet. Sie ist Autorin des Buches „Im Netz – Tatort Internet. Kinder vor sexueller Gewalt schützen“.

 

In der Radio Paradiso Sendung „Mittendrin im Leben – das Magazin für Soziales, Kirche und Engagement“ spricht sie unter anderem über die prominente Präsidentin des Vereins, Stephanie Freifrau zu Guttenberg, außerdem über die Arbeit von Innocence in danger, über die „Peer To Peer“ Präventionsarbeit, in der Jugendliche zu sogenannten „Smart Usern“ ausgebildet werden. Die Kompetenz dieser jugendlichen Internetnutzer im World Wide Web wird so gestärkt, dass Sie ihrerseits anderen Kindern und Jugendlichen beim Umgang mit den neuen Medien Hilfestellung geben können.

 

Auch die intensiven Kunstprojekte, die „Innocence in danger“ mit traumatisierten Kindern und Familien durchführt werden vorgestellt.

 

Ein wichtiger Aspekt im Kampf gegen Gewalt an Kindern ist die schnelle, unkomplizierte, kompetente und anonyme Hilfe, die das Krisentelefon N.I.N.A. bietet. Hier können bundesweit Verdachtsfälle von Kindesmissbrauch gemeldet werden. Die Telefonnummer von N.I.N.A. lautet 01805 123465

 

Der Verein „Innocence in danger“ unterstützt seit Jahren die Arbeit dieses Krisentelefons.

 

Kontaktieren Sie uns
Innocence in Danger e.V.
Holtzendorffstrasse 3
14057 Berlin
Telefon: +49 (0)30 – 3300 75 38
Fax: +49 (0)30 – 3300 75 48

 

E-Mail: [email protected]
www.innocenceindanger.de

 

N.I.N.A. hilft Ihnen

unter 01805 123465 (Mo 9-13 Uhr und Do 13-17 Uhr – 14 Cent/Minute) oder www.nina-info.de.

 

Mittendrin im Leben vom 03.07.2012: Innocence in danger
Mittendrin im Leben vom 03.07.2012: Innocence in danger bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...