Mehr als Ja und Amen am 20.06.2021


Thema: Natürlich Landwirtschaft
Wie die Natur bewahrt und trotzdem gut gewirtschaftet werden kann?
Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal macht´s vor.

Tobias Böttcher, Leiter der Landwirtschaft in der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Die Landwirtschaft ist eines der traditionsreichsten Geschäftsfelder der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. An den Standorten Lobetal und Dreibrück befinden sich die Landwirtschaftsbetriebe mit einer landwirtschaftlichen Nutzfläche von 459 ha (371 ha Ackerland und 88 ha Wiesen und Weiden).
Ab 2009 erfolgte die Umstellung auf ökologischen Landbau.

In den landwirtschaftlichen Betrieben der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal arbeiten 14 Mitarbeiter.
Weiterhin sind noch vier Menschen mit Behinderungen in Lobetal und Dreibrück beschäftigt.

Diese Arbeitsplätze sind sehr wichtig, identifizieren sich doch die behinderten Menschen voll mit ihrer Arbeit im Stall, auf dem Feld, dem Hof und im Speicher.

Sie haben Freude am Wachsen und Gedeihen der Tiere und fühlen sich in ihrem überschaubaren Umfeld mit täglich wiederkehrenden Routinen geborgen.

Ökologischer Landbau im Norden von Berlin: Nachhaltig. Inklusiv. Wirtschaftlich UND Spirituell.

Unser Gast im Studio: Tobias Böttcher, Leiter der Landwirtschaft in der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.
 
 



Die Sendung zum Nachhören:


 
 

Mehr als Ja und Amen am 20.06.2021
Mehr als Ja und Amen am 20.06.2021 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,50 von 5 Punkten, basierend auf 16 abgegebenen Stimmen.
Loading...