Christ Merkel

Eines der spannendsten Themen beim Kinderkriegen ist zweifelsohne die Namenswahl. Wie soll das Kleine denn heißen? „Sag ich nicht“ ist der am häufigsten geführte Dialog zwischen dem 6. und dem 9. Monat. An Elvis haben wir uns längst gewöhnt, der King of Rock’n Roll ist einfach unsterblich.

 

Auch Che-sus ist in spanisch-sprachigen Ländern durchaus üblich. Martin Luth(th)er oder Martin Luther – auch hier wird entweder dem großen Reformator oder dem Bürgerrechtskämpfer gehuldigt. Ich selbst arbeite bei einer Stiftung für soziale Gerechtigkeit mit von der ich scherzhaft manchmal sage: Wir sind eine Mischung aus Robin Hood und Jesus Christus – folgerichtig könnte eines unserer Kinder durchaus Robin Jesus heißen. Wir haben es bei Christopher belassen – auch ein symbolträchtiger aber ebenso gängiger Name.

 

Der Legende nach hat der Heilige Christopherus ohne es zu ahnen den kleinen Jesus über eine Furt getragen, das Kind sei immer drückender geworden und schließlich zum Christus geworden, der die Sünde der ganzen Welt trug und entsprechend schwer wurde.

Eine neue Variante wird heute aus dem brandenburgischen Eberswalde gemeldet. Eine Frau aus Nordkamerun, Georgette M-baha, die nach Deutschland geflüchtet war, nannte ihren Sohn Christ Merkel. Aus Dankbarkeit gegenüber Angela Merkel und Jesus Christus, die beide in ihrem Leben so vielen Menschen geholfen haben.

 

Das solle ihr Sohn auch einmal tun, hofft sie. Eigentlich wollte sie ihren Sohn Angela nennen, das fanden die deutschen Behörden dann doch nicht so prickelnd. Wie auch immer – der drei Wochen alte Christ Merkel ist dem Vernehmen nach putzmunter und hat sich über die Namensgebung nicht beschwert. Noch nicht ….

Christ Merkel
Christ Merkel bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...