Live is a Rollercoaster. Mahler meint am 28.10.2019

Ich kann mich nicht erinnern, jemals ein so verrücktes Wochenende gehabt zu haben. Am Freitagabend in Frankfurt der feierliche Abschied eines meiner besten Freunde. Bernd war 34 Jahr lang Vorstand einer Bank. Am Samstagvormittag wird in Karlsruhe eine Freundin beerdigt. Sie wurde nur 61 Jahre alt. Am Sonntag dann die Segnung unserer Enkeltochter Ronja in der Kirche in Stuttgart. Ich darf moderieren, das Thema des Gottesdienstes ist „Schönheit“. Im Höhenpark Killesberg feiern wir als Großfamilien ein wenig. Am Nachmittag überredet mich mein Enkel Noah zu einer wilden Schiffschaukelfahrt. Ich klappe zusammen – dafür bin ich nicht mehr zu gebrauchen. Aber mir fällt in der Schiffschaukel die Überschrift über dieses Wochenende ein: Live is a Rollercoaster – das Leben ist eine Achterbahn. Aber die größte Überraschung erlebe ich am Sonntag beim Mittagessen. Ein älterer Herr spricht mich an. Erfolgreicher Geschäftsmann, glücklich in seiner Familie und wie ich auch im wohlverdienten Ruhestand. Er sagt: Sie haben doch heute im Gottesdienst über Schönheit gesprochen. Finden sie mich eigentlich schön? Ich bin zuerst sprachlos. Abgesehen davon, dass ich den schlanken, hochgewachsenen, sympathischen Mann tatsächlich schön finde und obwohl ich merke, dass es hier in keiner Weise um homoerotische Themen geht kann ich dann aber ohne Unterton sagen: Ja, ich finde sie schön. Der ältere Herr hat traurige Augen. Das ist mir schon öfters aufgefallen. In diesem Moment weiß ich auch, warum. Vermutlich hat dem fleißigen Schwaben das nie jemand gesagt. Nicht dem Jungen, als er heranwuchs. Vielleicht auch die Ehefrau nicht, in Schwaben gilt der Satz: Nix g’schwätzt isch gnueg g’lobt. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, hatte ich im Gottesdienst gesagt. Und: Die Augen der Liebe finden alles schön. Ich habe das natürlich in erster Linie auf meine Enkeltochter bezogen, die im Alter von 4 Monaten gesegnet wurde. Aber ich habe erst später gemerkt, dass das auch für uns älter gewordene Menschen gilt. Und wie wichtig es ist, es uns auch immer wieder zuzusprechen: „Bei mir bist du scheen“.

Live is a Rollercoaster. Mahler meint am 28.10.2019
Live is a Rollercoaster. Mahler meint am 28.10.2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...