Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Lieber allein als gemeinsam einsam. Mahler meint am 8.Februar 2019
 

Lieber allein als gemeinsam einsam. Mahler meint am 8.Februar 2019

160203_Mahlermeint_bannerZugegeben – das mit der Liebe ist eine komplizierte Sache. Echte Gefühle, das Risiko, verletzt oder zurückgewiesen zu werden, Chaos in Kopf und Bauch – das fürchten immer mehr Menschen. Für eine Beziehung braucht man zwei stabile Leben, die zu einem zusammenschmelzen. Dafür ist unsere Welt zu kompliziert geworden. Es fehlen die Parameter, die einem die Sicherheit geben, sich auf einem guten Fundament zu befinden. Religion ist das eine – die traditionelle Familie das andere. In Japan ist der Trend zur Vereinzelung inzwischen so weit fortgeschritten, dass junge Leute gar nicht erst versuchen, einen Partner fürs Leben zu finden. Familien werden nicht völlig verschwinden, aber es wird zunehmend mehr Menschen geben, die alleine leben. Die Konsequenz: echte Gefühle für falsche Sachen. Früher sagte man: seit ich die Menschen kenne, liebe ich meinen Hund. Der kann mich nicht enttäuschen, ist bedingungslos treu und loyal und ich kann ihm alle meine Sorgen ins Fell heulen. Heute gilt die Liebe dann doch eher dem Smartphone. Oder einem Roboter. Der pflegt zuverlässig, eine Sache, die Menschen immer weniger bereit sind, für andere Menschen zu tun. Das Smartphone lässt mich vermeintlich 24 Stunden nicht einsam sein. Ich bin pausenlos online, immer im Kontakt mit sogenannten Freunden. Zugegeben – das mit der Liebe ist eine komplizierte Sache. Paare haben immer größere Schwierigkeiten, einander zu vertrauen. Die Angst, sich dem anderen zu nähern, etwas falsch zu machen, im Bett zu versagen und später in den sozialen Medien aufzutauchen, wird beherrschend. Auf der anderen Seite ist der Mensch als Beziehungswesen geschaffen – als Adam und Adama, so sagt es der älteste Schöpfungsbericht der Bibel. Anders gesagt: der Mensch ist ein Beziehungswesen und wird erst im Du zum Ich. Ich meine, es lohnt sich dafür zu kämpfen, dass die Liebe und das Vertrauen zu einem Menschen aus Fleisch und Blut nicht auf der Strecke bleibt. Ohne den Kampf, die Tränen des Leids und des Glücks, ohne die Verschmelzung von zwei Leben zu einer neuen Größe möchte ich auf jeden Fall nicht leben.

Tags: , , , ,

Lieber allein als gemeinsam einsam. Mahler meint am 8.Februar 2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...