Kiel: Demo zu Möllner Brandanschlägen vor 30 Jahren

Kiel (epd). Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein ruft am Mittwoch (23. November) gemeinsam mit weiteren Beteiligten zu einer Demonstration in Kiel zum Gedenken an die rechtsextremistisch motivierten Brandanschläge in Mölln vor 30 Jahren auf. Die Auftaktkundgebung am Holstenfleet (Holstenbrücke) beginnt um 18 Uhr, wie der Flüchtlingsrat am Montag mitteilte. Gegen 19.30 Uhr findet auf dem Bahide-Arslan-Platz in Kiel-Gaarden eine Gedenkveranstaltung statt. Die Demonstration sei zugleich Widerstand gegen immer neue rassistische Gewalttaten, zudem diene sie dem Protest gegen eine Politik der Ausgrenzung und Ungleichbehandlung, hieß es.
Bei dem Brandanschlag am 23. November 1992 hatten Skinheads Molotow-Cocktails in zwei Häuser in der Stadt Mölln geworfen. Die 51-jährige Bahide Arslan, ihre Enkelin Yeliz (10) und ihre Nichte Ayse (14) starben. Neun weitere Menschen wurden verletzt.

Kiel: Demo zu Möllner Brandanschlägen vor 30 Jahren
Kiel: Demo zu Möllner Brandanschlägen vor 30 Jahren bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...