Radio Paradiso > Tipps & Themen > Freizeit > Ja, ich will! – Heiraten mal anders
 

Ja, ich will! – Heiraten mal anders

brautpaarDie Hochzeitssaison ist wieder eröffnet. Über eine halbe Millionen Verliebte geben sich von Mai bis Oktober in Deutschland das Ja-Wort. Bei blauem Himmel, strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen lässt es sich eben am besten feiern. Mittlerweile gibt es die aufregendsten und unterschiedlichsten Arten zu heiraten. Von spießig, traditionell bis hin zu kunterbunt und völlig ausgeflippt. Der Fantasie sind kaum noch Grenzen gesetzt.

 

Heiraten extrem

 

In Deutschland kommt kein Paar am Standesamt vorbei. Zumindest solange die Hochzeit rechtskräftig sein soll. Jedoch hat sich die staubige Zeremonie mittlerweile stark geändert. Da viele Paare nur noch im Standesamt heiraten, bieten die Behörden allerlei Heirats-Drumherum an. Vom Saalschmuck, über Musik bis hin zu Konfetti-, Reis- und Blütenregen beim Verlassen des Standesamtes, kann das Brautpaar dem eigenen Hochzeitstag auch dort das gewisse Etwas verleihen.

 

Wer auf Traditionen aber grundsätzlich pfeift und es nach der standesamtlichen Zeremonie so richtig krachen lassen will, findet hier eine kleine Übersicht über die verrücktesten Arten zu heiraten:

 

1. Die Piraten-Hochzeit: Heiraten wie Captian Jack Sparrow. In der Karibik können sich Paare auf einem original Schiff aus „Fluch der Karibik“ mit Johnny Depp trauen lassen. Gefeiert werden kann mit maximal 60 Piraten an Bord. Nach der Trauung gibt es eine Rundfahrt zu allen Schauplätzen aus der Disney Verfilmung. Die Hochzeitsbilder werden bestimmt super!

 

2. Die Heißluftballon-Hochzeit: Liebe verleiht Flügel. Schwindelfrei sollten Braut und Bräutigam für diese Trauung definitiv sein. So ist man dem Himmel nicht nur gefühlstechnisch sondern auch physisch gleich viel Näher. Mit dem romantischen Sonnenuntergang als Kulisse, bleibt diese Hochzeit mit Sicherheit unvergessen.

 

3. Die Stadion-Hochzeit: Der Traum aller Männer? In der VELTINS-Arena des FC Schalke 04 ist es tatsächlich möglich sich standesamtlich trauen zu lassen. Schalke Fans müssen aber draußen bleiben, zur Trauung ist die Arena nur für das Brautpaar und seine Gäste reserviert. Eine wirklich sportliche Art und Weise die Ehe einzugehen.

 

4. Die Unterwasser-Hochzeit: Unter dem Meer. In voller Tauchmontour stürzen sich abendteuerfreudige Brautpaare in die Tiefen des Meeres. Ob sie im Freien oder im Aquarium vor den Meeresaltar treten, bleibt den Paaren überlassen. Zwar fällt die Kommunikation unter Wasser etwas schwer, dafür haben sie mit Sicherheit die süßesten und einmaligsten Trauzeugen der Welt.

 

Doch bei all den ausgefallenen Ideen, kommt es für die meisten Frauen nur auf eins an: das Kleid! Unter Wasser verliert das ein oder andere Brautkleid sicherlich etwas an Form und auch im Heißluftballon könnte der Wind ein Problem für Haar und Schleier werden. Für schmerzfreie Bräute kein Problem, für andere ein No-Go.

 

Das perfekte Kleid

 

Jede Braut träumt von dem perfekten Hochzeitskleid. Die Suche danach kann sehr nervenaufreibend und zeitraubend sein. Während man sich von Geschäft zu Geschäft schleppt, könnte man auch ganz bequem von zuhause im Internet nach dem Traumkleid Ausschau halten. Schließlich tummeln sich online Millionen wunderschöne Brautkleider und das Eine ist vielleicht nur einen Klick entwerft. Es lohnt sich also nicht nur in den Läden, sondern auch online nach dem perfekten Kleid Ausschau zu halten.

 

Mit dem Kleid ist es letztlich wie mit den Männern, wenn es das Richtige ist, weiß man es einfach.

 

Bild: © Anonymous Account/flickr

Tags: , , , , , ,

Ja, ich will! – Heiraten mal anders bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...