Immobilientipp: “Die Immobilie als Kapitalanlage”

Matthias Gutsche unser Experte in Immobilienfragen.
Matthias Gutsche unser Experte in Immobilienfragen.

Die Immobilie ist grundsätzlich eine gute Altersvorsorge !

Möglicherweise als Teil des gesamten Anlage-Portfolios neben anderen Assets, aber in vielen Fällen auch als separates Investment.

Allerdings nur – und dies ist eine wichtige Einschränkung – wenn sie mit Bedacht ausgesucht wird.

Dazu gehört in diesem Zusammenhang zunächst die eigene Zukunftsplanung.

Suche ich eine Immobilie, die ich (auch) im Alter selber bewohnen möchte und später keine Miete mehr zahlen muss ?

Oder suche ich eine Immobilie, die mir im Alter durch die Mieteinnahmen mein Einkommen sichert ?

Beide Alternativen sind möglich, beinhalten jedoch verschiedene “Risiken” und Planungen.

In erster Alternative weiß ich möglicherweise heute noch nicht, an welchem Ort ich später die letzte Zeit in meinem Leben verbringen möchte. Vielleicht bringt mich der Beruf noch ganz woanders hin oder aber Reisen erschließen mir Orte, die ich später genießen möchte.

Ferner kenne ich meinen Gesundheitszustand im Alter heute nicht, so dass ich nicht weiß, welche baulichen Kriterien die Immobilie erfüllen muss.

Lässt sie sich ggfls. umbauen, um den späteren Erfordernissen zu genügen ?

Habe ich später auch noch genügend Liquidität, um die Substanz der Immobilie zu erhalten ? In meiner beruflichen Praxis darf ich viele vermögende Menschen kennenlernen, die im Alter mangels Liquidität leider nicht die finanzielle Möglichkeit haben, Dach, Fassade, Fensterläden etc. “auf Vordermann” zu halten und somit der Lebensmittelpunkt schrittweise verkümmert – dann sind viele Anstrengungen der letzten Jahre umsonst…

Alternative 2 soll als Altersvorsorge durch Mieteinnahmen mindestens einen Teil meiner Einnahmen sichern oder vielleicht sogar meinen Lebensstandart erhalten / optimieren.

Dieser Schritt ist weniger emotional ausgerichtet, weil ich mir heute über meinen eigenen Lebensmittelpunkt für die Zukunft keine Gedanken machen muss.
So kann eine vermietete Eigentumswohnung oder aber ein Mietshaus “irgendwo stehen”, solange es sich rechnet. Natürlich sind auch hier die Risiken in die Überlegungen mit einzubeziehen:
Wird aller Voraussicht nach die Lage der Immobilie auch zukünftig noch für Mieter interessant sein ?
Welche Kosten für den Erhalt kommen in den nächsten Jahren auf mich zu ?
Welches Potenzial hat meine Mieteinnahme oder ist ggfls. eine mittelfristige Betrachtung negativ?

Beispiel aus meiner Praxis: Interessent spielte mit dem Gedanken, eine ETW im Prenzlauer Berg vom Bauträger zu erwerben; dieser gab für 5 Jahre eine Mietgarantie zu einem nicht marktgerechten Mietzins. Der Interessent war zunächst begeistert: Tolles, neues Objekt in coolem Kiez. Im Rahmen der weiteren Beratung stellte sich aber heraus, dass die Finanzierung absolut nicht zum Objekt passte: So war beim besten Willen nach den avisierten 5 Jahren nicht davon auszugehen, dass sich eine Anschluss-Vermietung zu der überhöhten Miete des Bauträgers ergeben könnte. Die Mieteinnahme würde sich folglich verringern, die Belastung aus der Finanzierung jedoch konstant bleiben oder sich sogar steigern. Die Finanzierung sollte nämlich zunächst mit Tilgungsfreiheit UND einem niedrigen Zinssatz starten. Soll heißen, dass sich nach den 5 Jahren Einnahme und Kosten gegenteilig entwickelt hätten und ein Verlust eingetreten wäre – von Altersvorsorge keine Spur mehr.

Mein Tipp:
Der Erwerb einer Immobilie ist stets etwas besonderes, und auch Profis “verkaufen” sich manchmal. Versuchen Sie daher bestmöglich und viel Beratung einzuholen und wägen Sie die Alternativen ab – manchmal hilft auch der Familienrat, denn in manchen Fällen werden die Erben die noch laufende Finanzierung tragen müssen. LASSEN SIE SICH ZEIT, DENN AUCH HIER GILT ES, KEINESFALLS ÜBERSTÜRZT ZU KAUFEN!

 

 

 

Hören Sie sich den Immobilientipp an:

 

 


Der 98.2 Radio Paradiso Immobilientipp mit unserem Experten Matthias Gutsche.

ils_berlin_logo

 

 

 


Immobilientipp: “Die Immobilie als Kapitalanlage”
Immobilientipp: “Die Immobilie als Kapitalanlage” bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,25 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...