Immer unter Beobachtung

Wir Hörfunkmoderatoren wissen schon, warum wir nicht im Fernsehen arbeiten. „Du hast aber eine schönes Radiogesicht“ ist zum geflügelten Wort geworden, die Webcam im Studio ist aus. Weil wir gemerkt haben, dass Leute entweder zusehen oder zuhören. Also zuhören. Denn zusehen, das ist ein Volkssport geworden, der langsam groteske Züge annimmt. Big Brother hat es vorgemacht: Jede, aber auch wirklich jede Alltagssituation wird festgehalten, ausgestrahlt oder gepostet.

 

Jetzt hat es einen der beliebtesten Deutschen erwischt – unseren Jogi Löw. Der legte während des Spiels gegen die Ukraine mal eben nicht nur die Spieltaktik zurecht, sondern auch das, was in der Hose nicht an der richtigen Stelle war. Mal ehrlich, Männer: wer von uns hat das noch nicht….? Wenn wir uns unbeobachtet gefühlt haben, klar.
Nun ist Jogi eben nicht unbeobachtet, eigentlich nie. Und das ist das Schicksal der Promis, ich weiß. Verdienen ja auch mehr als sie und ich. Nachdem die sozialen Netzwerke dank Jogis Griff in die untere Etage explodiert waren, rettete mal wieder der Mann fürs Grobe die Situation.

 

Stimmungskanone und Zotenreißer Lukas Podolski ist vermutlich gar nicht des Fußballs wegen nach Frankreich gefahren. Sondern um Situationen neben dem Platz zu retten und für Stimmung im Quartier zu sorgen. Er empfand diese Behauptung zwar vor der EM als Unverschämtheit und Respektlosigkeit ihm gegenüber – isch bin Fußballer – und prompt liefert er den Beweis der Echtheit hinterher. Doch der fußballspielende Clown. Ist doch auch ein schöner Beruf, Poldi. „Ich denke, 80 Prozent von Euch und ich kraulen sich auch mal an den Eiern, von daher ist alles gut.“ Lacher und Applaus der Journalisten und der Mannschaft waren ihm sicher. Ich glaube, einzig die 80% sind etwas tief gestapelt.

 

Ich vermute, es geht eher gegen 100. Ach so, und der Respekt: Respektvoll wäre es gewesen, diese sehr private Szene nicht zu posten. Aber das ist vielleicht ein bisschen viel verlangt.

Immer unter Beobachtung
Immer unter Beobachtung bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,25 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...