Ich kann`s nicht mehr hören …

Mahler meint am 29.06.2015
[display_podcast]  
 
Ganz ehrlich: Was soll man an diesem Montag schon kommentieren? Zu Griechenland ist alles gesagt und auch Morde in Tunesien und Frankreich muss man wirklich nicht weiter kommentieren. Die Flüchtlingsquoten auch nicht. Vielleicht nur das: wir stehen vor der Urlaubssaison. Griechenland, Italien und Tunesien sind beliebte Reiseziele. Jetzt erst recht hinfahren, um den Menschen dort unsere Solidarität zu zeigen und sie zu unterstützen? Aber was nützt das, wenn politisch alles dafür getan wird, dass es in die falsche Richtung geht?
Mein Vater hatte eine kleine Metallwarenfabrik. Mühsam nach dem Krieg aufgebaut. Er hat geschuftet wie ein Pferd. Seine Devise war, wer fleißig ist und sich nicht schont bringt es zu was. Leider hatte er wenig Ahnung von Buchführung, Kalkulation und Finanzgeschäften aller Art. Seine kleine Fabrik ging irgendwann den Bach runter. Auch weil die Uhrenindustrie im Schwarzwald den Anschluss an die internationalen Märkte verpasst hat. Warum ich das erzähle?
Weil es ganz bestimmt viele Griechen gibt, viele Tunesier und manche andere die sich genau so um den Lohn ihrer Arbeit betrogen sehen. Weil hart arbeiten das eine ist. Die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen können das aber alles mit ein paar falschen Entscheidungen zunichte machen. Und wer zahlt die Zeche? Der vielzitierte kleine Mann. Er ist das Opfer. Die Täter lachen ihnen frech ins Gesicht. Deshalb ertrage ich es in diesen Tagen kaum, den Fernseher anzumachen.
 
 

Ich kann`s nicht mehr hören …
Ich kann`s nicht mehr hören … bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...