Hugendubel Buchtipp: Astrid Rosenfeld „Elsa Ungeheuer“

elsa ungeheuerRoman, Hardcover Leinen, 288 Seiten
Erschienen im März 2013

 

ISBN 978-3-257-06850-4
€ (D) 21.90

 

Inhalt:

 

Elsa ist starrköpfig, widerspenstig, verletzlich und manchmal schlicht und einfach ein Biest. Für den Künstler Lorenz Brauer und seinen Bruder Karl ist ihr Name gleichbedeutend mit Schicksal.

 

Doch was ist am Ende stärker – Ruhm? Rausch? Rache? Oder die Liebe? Elsa mit den Streichholzarmen, dem rotzfrechen Mundwerk, den extravaganten Kleidern. Das Mädchen, an das einer der Brüder sein Herz verlor und der andere seine Illusionen.

 

Das Mädchen, das keiner von beiden vergessen kann. Zärtlich und schonungslos schlägt Astrid Rosenfeld einen Bogen von einer verrückten Kindheit auf dem Land bis zum Glamour und den Perversionen der modernen Kunstwelt.

 

Autorin:

 

Astrid Rosenfeld wurde 1977 in Köln geboren. Nach dem Abitur ging sie für zwei Jahre nach Kalifornien, wo sie erste Berufserfahrungen am Theater sammelte.

 

Danach begann sie eine Schauspielausbildung in Berlin, die sie nach anderthalb Jahren abbrach. Eine Zeit lang hat sie in diversen Jobs in der Filmbranche gearbeitet, unter anderem als Casterin.

 

Ihr Debütroman ›Adams Erbe‹ erschien 2011 und schaffte es auf Anhieb auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis. Astrid Rosenfeld lebt als freie Autorin in Berlin.

 

Hugendubel Buchtipp: Astrid Rosenfeld „Elsa Ungeheuer“
Hugendubel Buchtipp: Astrid Rosenfeld „Elsa Ungeheuer“ bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...