Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Himmelsstürmer – Mahler meint am 31.5.2019
 

Himmelsstürmer – Mahler meint am 31.5.2019

160203_Mahlermeint_bannerDie Choreografie für das Himmelfahrtsfest gestern hätte nicht besser geschrieben werden können: Der Filmstart von Rocket Man – die Lebensgeschichte von Elton John fiel zusammen mit Berichten über Hunderte von Bergsteigern, die auch in diesem Jahr wieder den höchsten Berg der Welt stürmen wollen. In diesem Jahr gab es bereits 11 Todesopfer. Der Raumfahrer Alexander Gerst ist ein Mega-Idol, der Rocket Man, der Mann im Weltraum ist Elton Johns größter Hit. Und dann ist da ja auch noch Major Tom und Star Wars. Woher kommt der Wunsch des Menschen, den Himmel zu stürmen? Die Grenzen auszuloten? Man möchte einfach wissen, was da oben so los ist. Und ob da jemand ist – auf dem Mars, in der Milchstraße oder in den unendlichen Weiten der Galaxie. Über Juri Gagarin, den ersten Menschen im All, wird folgender Witz erzählt: Nach seiner Landung empfängt ihn der Staatsratsvorsitzende der UdSSR, Leonid Breschenjew. „Juri, hast Du Gott gesehen?“ lautet seine neugierige und besorgte Frage. „Ja“ antwortet Gagarin. „Das dachte ich mir schon, Schnauze halten, hier sind eine Million Rubel.“ Gagarin reist weiter nach Rom und wird vom Papst empfangen. „Herr Gagarin, haben sie Gott gesehen?“ lautet die besorgte Frage des Pontifex. „Nein“, sagt der Kosmonaut, „da oben ist niemand.“ „Dachte ich mir schon – sagen sie es bitte nicht weiter, hier sind eine Milliarde Lire.“  Die nächste Station ist Washington, weißes Haus. Ein gut gelaunter John F. Kennedy fragt Juri Gagarin: „Juri, have you seen God?“ „Yes“ so die Antwort, „and she is black.“

Tags: , , ,

Himmelsstürmer – Mahler meint am 31.5.2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...