Radio Paradiso > Tipps & Themen > Gesundheit > Herbstliches Verwöhnprogramm für schwangere Frauen
 

Herbstliches Verwöhnprogramm für schwangere Frauen

massageDas herbstliche Wetter hat in Deutschland Einzug gehalten und wir müssen uns wieder mit Dauerregen, einem wolkenbehangenen Himmel und Nebelschwaden anfreunden. Doch das oft triste Grau schlägt vielen aufs Gemüt. Einer sich anbahnenden Herbstdepression wird dann gern mit einer ordentlichen Portion Wellness entgegengewirkt: vom Schwimmbadbesuch, über regelmäßiges Saunieren bis hin zum Solariumbesuch – Hauptsache die Seele wird etwas gestreichelt.
Doch können auch schwangere Frauen diesem herbstlichen Verwöhnprogramm folgen oder müssen sie Einschränkungen in Kauf nehmen? Wir verraten es Ihnen!

 

Schwimmen in der Therme

Wenn es draußen kalt und grau ist, kann ein Thermenbesuch sehr entspannend und wohltuend sein. Bei komplikationsfreiem Schwangerschaftsverlauf müssen auch Schwangere auf den Besuch in Thermalbädern nicht verzichten, solange die Becken eine Temperatur von 35 Grad nicht überschreiten. Da in Thermalbädern allerdings bereits ab 26 Grad das Risiko der Ansteckung mit Vaginalinfektionen erhöht ist, empfiehlt es sich nach dem Schwimmen unbedingt direkt den Bikini oder Badeanzug zu wechseln.

 

Saunabenutzung

Gerade im Herbst gehen viele Menschen wieder gern in die Sauna, um sich dabei zu entspannen und um sich gegen Erkältungen abzuhärten. Und auch schwangere Frauen, die bereits an die Sauna gewöhnt sind und bei denen keine medizinischen Einwände bestehen, müssen grundsätzlich nicht auf ihr geliebtes Saunabaden verzichten. Nur in der Frühschwangerschaft sollte aus Vorsichtsgründen auf die Sauna verzichtet werden. Des Weiteren wird schwangeren Frauen dazu geraten, die Saunabesuche etwas zu reduzieren und eher Saunen mit geringerer Temperatur aufzusuchen.

 

Solariumbesuch

Auch gegen den Solariumbesuch während der Schwangerschaft ist grundsätzlich erst einmal nichts einzuwenden. Jedoch kann durch die hormonellen Veränderungen in der Schwangerschaft die Empfindlichkeit der pigmentbildenden Zellen ansteigen, sodass diese vermehrt auf die UV-Bestrahlung reagieren. Da dies nicht gleichmäßig erfolgt, können auf der Haut unschöne braune Flecke entstehen. Für das ungeborene Baby sind bei der Solariumbenutzung aber zum aktuellen Zeitpunkt keine Risiken bekannt.

 

Hinweis: Alle empfohlenen Tipps gelten nur für Frauen, bei denen die Schwangerschaft gesund verläuft. Bei einer Risikoschwangerschaft sollte hingegen in jedem Fall Rücksprache mit der behandelnden Ärztin/dem behandelnden Arzt gehalten werden.

 

Foto: (c)Sponchia/pixabay.com

Herbstliches Verwöhnprogramm für schwangere Frauen bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *