Heiraten in 2012

Veronica Ferres & Carsten Maschmeyer wollen es, Jessica Simpson & Eric Johnson sind mitten in der Vorbereitungsphase und Schauspielerin Drew Barrymore & Will Kopelman haben es bereits getan: die Rede ist vom Heiraten.

 

Doch nicht nur die genannten Pärchen planen dieses Jahr ihren Schritt vor den Traualtar. Im Gegenteil: Heiraten ist bei den Promis beliebt wie eh und je. Und die Feierlichkeiten entscheiden sich dabei grundlegend: während die einen es eher pompös mögen und nicht genug Paparazzos um sich scharen können, versuchen andere hingegen um jeden Preis die Hochzeit geheim zu halten und lieber im kleinen Kreis zu feiern.

 

Wer mehr darüber erfahren möchten, findet eine Übersicht von Promihochzeiten im Internet – wie zum Beispiel in dem Webportal des Frauenmagazins Bild der Frau.

 

Ganz anders sieht es allerdings bei uns „Otto-Normal-Bürgern“ aus. Laut des Statistischen Bundesamtes steigt in Deutschland die Zahl der Alleinlebenden immer weiter an. Demnach lebten in 2011 insgesamt 15,9 Millionen Menschen allein. Das entspricht einem Fünftel aller Bundesbürger! Am höchsten ist die Zahl der Alleinlebenden dabei in den Großstädten wie Berlin und Hamburg. Doch warum eigentlich? Denn neben den steuerlichen Vorteilen und der Möglichkeit auf eine günstige Familienversicherung steht eine Hochzeit doch immer noch für die wahre Bekundung der Liebe und ist das Zeichen für ewiges Zusammensein.

 

Wenn Sie sich also dazu entschieden haben zu heiraten und möglicherweise schon mitten in den Vorbereitungen stecken, sollten Sie sich als erstes mit den Hochzeitseinladungen beschäftigen. Denn diese bilden nun einmal den Auftakt des großen Events. Und dabei ist es wichtig, dass Sie der Erstellung der Hochzeitseinladungen auch genügend Zeit widmen. Denn diese sollen in erster Linie natürlich den geladenen Gästen sagen, wann die Feierlichkeiten stattfinden, sie sollten aber auch einen ersten Eindruck vom geplanten Stil der Hochzeit vermitteln und demnach in das Gesamtkonzept passen. Im Trend liegen dabei aktuell Karten mit Blumenornamenten sowie Einladungskarten in Metallic Optic, in die verschiedene Motive ausgestanzt werden.

 

Egal ob Sie es lieber modern, verspielt, schlicht oder doch opulent mögen, Ihre individuellen Hochzeitseinladungen können Sie ganz bequem im Internet gestalten. Auf www.carinokarten.de beispielsweise haben Sie in dem einfachen Editiermodus vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung. Außerdem können Sie hier die gewählten Motive auch für die weitere Planung verwenden und z.B. für die Tischkarten oder Menükarten direkt nutzen.

 

 

 

Heiraten in 2012
Heiraten in 2012 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...